Einzelausstellung der Künstlerin Ulla Wobst in Rom ein großer Erfolg

NO MOON TONIGHT aus der Reihe "Leben, Traum und Tod"
10Bilder
Wo: Asselner Künstlerin, 44319 Dortmund auf Karte anzeigen

Internationale Künstlerin

Die lange Reihe an Erfolgen und Auszeichnungen von Ulla Wobst im Rahmen von Ausstellungen in Deutschland und der ganzen Welt (China, England, Israel, Mexiko, Russland, USA,…) fand einen neuen Höhepunkt mit ihrer Einzelausstellung in Rom.

Eingeladen zu dieser Ausstellung (01.-12.Oktober 2018) hatten die Galeristen Roberto und Dott. Gabriele Giuliani, Galleria Il Collezionista, um der Künstlerin die Gelegenheit zu geben, 20 Bilder zu präsentieren.

Die renommierte Kunstkritikerin Dott.ssa Elena Gradini, die im Laufe der Eröffnung zwei Bilder ausführlich besprach, war von der Ausstellung sehr begeistert, und die Galeristen sprachen auf you tube, Arte 24, von einem „großartigen Event“ und einer „fantastischen Vernissage“.

Ausstellung Ulla Wobst, Galleria Il Collezionista, Rom

Stellenwert der Ausstellung

Allgemein ist zu sagen, dass eine Einzelausstellung im Vergleich zu anderen Ausstellungen für den Künstler einen höheren Stellenwert hat, da der Besucher einen umfassenderen Eindruck von seinem Werk gewinnen kann.

Auch wenn Ulla Wobst -wie eingangs erwähnt- an sehr vielen Ausstellungen teilnimmt und darin den Reiz oder Ansporn sieht, sich mit anderen Künstlern zu messen, so war sie erfreut, dass ihr das Angebot einer Einzelausstellung in Rom unterbreitet wurde.

Losgelöst von der Wertschätzung durch Experten, war es für Ulla Wobst trotz der anstrengenden Tage eine wertvolle Erfahrung, die Reaktionen der Besucher über einen derartig langen Zeitraum tagtäglich hautnah zu erleben.

„Sehr wichtig für mich war zu sehen, zu fühlen und zu hören, dass viele der Besucher großes Interesse an meinen Bildern hatten, ja davon innerlich berührt waren. Das sagten und zeigten sie mir, wobei die Sprache keine Barriere war, weder für Jung und Alt, Männer und Frauen.“

Vieles aus ihrer Tätigkeit als Studiendirektorin am Dortmunder Immanuel-Kant-Gymnasium fließt in ihre Bilder ein. Ihr Studium und ihr Unterricht in deutscher und englischer Literatur sowie besonders ihre über 30jährige Arbeit als Literaturkurslehrerin, in der sie viele zeitgenössische, internationale Theaterstücke sowie Shakespeare-Komödien mit ihren Schülern auf die Bühne brachte. Internationale Kunstkritiker kennzeichnen ihren Stil u.a. als „blend of Drama and Art“- eine Mischung aus Drama und Kunst.

„Bilder müssen gesehen werden, um zu existieren, denn nur im Dialog mit dem Betrachter beginnen sie zu leben. Ich liebe es, wenn ein Betrachter mir ein Bild interpretiert, da es immer mehr als nur eine Bedeutung hat.“

So erklärt es sich, dass einige ihrer Bilder sogar für sie ein Rätsel bleiben, wie z.B. das auf dem Plakat zu sehende Bild NO MOON TONIGHT (siehe Poster zur Vernissage) aus der Reihe "Leben, Traum und Tod".

Ursächlich ist diese Erkenntnis darauf zurückzuführen, dass es auf den Entstehungsprozess ankommt, der mit der Bildidee im Kopf anfängt, bevor begonnen und versucht wird, diese Idee dann so überzeugend wie möglich auf die Leinwand zu bringen.

„Aber manchmal –besonders bei einem längeren Schaffensprozess- verändert sich die geplante Aussage, oder sie erweitert sich durch unbewusste Faktoren, für die ich immer offen bin. So kann es passieren, dass meine Auseinandersetzung mit dem Werk niemals endet und dadurch immer lebendig bleibt.“

Ausblick

Das nächste große Projekt ist eine Einzelausstellung in NEW YORK im nächsten Jahr, zwei weitere sind für Paris und London geplant.

Durch ihr Cover, das sie für das Buch GREMLINS OF DRAFTING des Malers und Schriftstellers Roy Lawaetz, St. Croix, Virgin Islands, gemalt hat, wurde der Grundstein für diese Projekte gelegt.

Fotos: Dr.Albrecht Wobst, Sohn der Künstlerin

Homepage: Atelier Ulla Wobst

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen