In der Kurler Pfarrkirche St. Johannes Baptista
Karikaturen-Ausstellung über Sterben, Tod und Trauer eröffnet

Auch über Themen wie Sterben, Tod und Trauer kann man schmunzeln, sogar lachen, wie diese Ausstellungsbesucherinnen es beweisen.
6Bilder
  • Auch über Themen wie Sterben, Tod und Trauer kann man schmunzeln, sogar lachen, wie diese Ausstellungsbesucherinnen es beweisen.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

In der Kurler Pfarrkirche St. Johannes Baptista an der Werimboldstraße ist die Karikaturen-Ausstellung "Sie hat mir der Himmel geschickt" eröffnet worden. Präsentiert werden mehr als 80 Karikaturen zu den Themen Sterben, Tod und Trauer.

Pastor Manfred Wacker vom Pastoralen Raum Kirche Dortmund-Nordost gestaltete die stimmungsvolle Vernissage, die musikalisch hervorragend begleitet wurde von der Gruppe "facciamo musica".

Noch bis einschließlich 23. Mai ist die Karikaturen-Schau in Kurl zu sehen. Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag jeweils von 16 bis 18 Uhr, sonntags von 12 bis 17 Uhr. Am Mittwoch, 15. Mai, um 19 wird zusätzlich eine Bibelarbeit zur Ausstellung stattfinden. Den Abschluss bildet am Donnerstag, 23. Mai, um 20 Uhr ein literarisch-musikalischer Abend.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenfrei.

Außerdem wird die Kurler Kolpingsfamilie am Freitag, 17. Mai, um 19.30 Uhr die Ausstellung besuchen. Gäste sind auch hierzu herzlich willkommen, so Kolping-Sprecher Dieter Rohrbeck.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen