Infos, Flyer und Segenaufkleber am Sternsinger-Stand in der Gartenstädter Pfarrkiche
Sternsinger-Aktion in St. Martin

Das Logo der bundesweiten Sternsinger-Aktion.
  • Das Logo der bundesweiten Sternsinger-Aktion.
  • Foto: Kindermissionswerk
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Die Sternsinger konnten und können aufgrund der aktuellen Entwicklung und des Lockdowns nicht, wie ursprünglich geplant, durch die Straßen der Gemeinde ziehen. In St. Martin gibt es deshalb in der Kirche, Gabelsbergerstr. 32, einen Sternsinger-Stand. Alle sind herzlich eingeladen, sich dort in der Zeit der offenen Kirche - täglich von 11 bis 18 Uhr - über das aktuelle Projekt „Hilfe für Kinder von Arbeitsmigranten in der Ukraine" und das Gemeinde-eigene Patenprojekt, die Schule in Cajamarca (Peru), zu informieren.

Gerne kann man dort auch den Segenaufkleber für Freunde und Familie mitnehmen. Außerdem findet man einen Flyer mit dem Spendenkonto und einen Überweisungsträger. Dazu kann man seine Geldspende auch direkt vor Ort im bereitliegenden Umschlag in den Briefkasten des Pfarrbüros werfen; ein Segenswunsch ist ebenfalls im Pfarrbüro abzuholen. Am Wochenende ab dem 16. Januar werden zudem Segenstüten in viele Briefkästen der Gemeinde eingeworfen.

Überweisungen sind möglich auf das Spendenkonto der katholischen Kirchengemeinde St. Martin bei der Dortmunder Volksbank, IBAN: DE42 4416 0014 2371 0419 02, Stichwort: "Sternsinger 2021". Zu nutzen ist ggf. auch der Lastschrifteinzug unter https://spenden.sternsinger.de/4bu4jvms, so Jürgen Fenneker, im Pfarrgemeinderat St. Martin für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Kontakt: Tel. 0231/594333 bzw. E-Mail: fajuki@pv-dortmund-mitte-ost.de.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen