Zweites "Friedhofsgeflüster" auf dem Dortmunder Hauptfriedhof in Wambel
Unterwegs mit der "Schwarzen Witwe"

Anja Kretschmer führt als "Schwarze Witwe" über den Hauptfriedhof.
  • Anja Kretschmer führt als "Schwarze Witwe" über den Hauptfriedhof.
  • Foto: Kretschmer
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Von Post-Mortem-Fotografie und Totenwache: Am Donnerstag, 7. November, findet auf dem Dortmunder Hauptfriedhof in Wambel der zweite Teil des „Friedhofsgeflüsters mit der schwarzen Witwe" statt.

Mit dem bizarrem Titel: „Rund um die Leiche. Von Leichenwache, Leichenraub und Leichenfett“ wird in dieser Nacht der Umgang mit dem Verstorbenen aus verschiedensten Blickwinkeln betrachtet. Warum musste man einst bis zur Beerdigung Wache am Toten halten? Es wird berichtet, was Trauer und Haare gemein haben. Ebenso wird die Trauer- und Gedenkkultur des 19. Jahrhunderts vorgestellt und erläutert, wozu man Körperhalter benötigte. Dass der verstorbene Körper außerdem ein lukratives Geschäft darstellte und warum Märchen oft vielmehr Wahrheit verbergen als man glaubt, erfährt man in diesem Teil des Friedhofsgeflüsters. Zu Gast ist erneut Dr. Anja Kretschmer, freiberufliche Kunsthistorikerin aus Rostock.

Beginn ist um 18 Uhr am Haupteingang, Am Gottesacker 25, in Wambel. Die Teilnahme kostet 14 Euro pro Person. Weitere Infos und Anmeldung: www.friedhofsgefluester.de.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.