Gesundheit und Leben mit Kindern: Programm der Ev. Familienbildung

Das neue Halbjahres-Programm der Evangelischen Familienbildung in Dortmund liegt vor. Darin enthalten sind natürlich auch die Veranstaltungen in der Zweigstelle im Wickeder Stephanus-Gemeindezentrum an der Meylantstraße 85.
  • Das neue Halbjahres-Programm der Evangelischen Familienbildung in Dortmund liegt vor. Darin enthalten sind natürlich auch die Veranstaltungen in der Zweigstelle im Wickeder Stephanus-Gemeindezentrum an der Meylantstraße 85.
  • Foto: Sürder
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Das Programm der evangelischen Familienbildung im Stephanusgemeindezentrum, Meylantstraße 85, in Wickede für das 1. Halbjahr 2013 ist erschienen. Die Veranstaltungen aus den Bereichen Leben mit Kindern, Gesundheit, Nähen oder Kochen bieten viele Möglichkeiten, die guten Vorsätze für das neue Jahr konkret umzusetzen.

Der Kurs „Spielen-Singen-Musizieren“ für Eltern mit Kindern von achtzehn Monaten bis vier Jahren startet am 14. Januar. Hier können Familien erste musikalische Erfahrungen mit und ohne Instrumente sammeln.

Ein neuer Elternstart NRW-Kurs beginnt am 24. Januar in Wickede. Die Evangelische Familienbildung bietet gemeinsam mit dem Evangelische Familienzentrum Eltern mit einem Baby die Möglichkeit, einmalig und kostenfrei die Vorteile einer Eltern-Baby-Gruppe kennen zu lernen. Das Familienministerium des Landes NRW übernimmt die Finanzierung.

In der Eltern-Kind-Gruppe am Mittwoch (16. Januar, 9.30-11 Uhr) sind noch Plätze frei für Kinder, die zwischen März und Juli 2010 geboren wurden.

Neben Haltungsschule, Rückenfitness, Qi Gong und Hatha Yoga ist ab 30. Januar „Einmal tief durchatmen – Der erfahrbare Atem“ neu im Angebot. Interessierte können am 23. Januar von 16-17 Uhr an einer kostenfreien Schnupperstunde teilnehmen.
Der „erfahrbare Atem“ nach Prof. Ilse Middendorf ist eine Atem- und Bewegungslehre, in der erfahren werden soll, dass die Bewegungen des Atems köperlich wahrnehmbar sind und uns köperliche und geistige Kraft geben können. Die Übungen des „erfahrbahren Atems“ sind hilfreich bei Atembeschwerden, Haltungsschäden, inneren und äußeren Verspannungen.

Im Reiki-Wochenendseminar (23. Februar) erhalten Interessierte erste Einblicke in diese sanfte, ganzheitliche Energiearbeit.

Für mehr Power sorgt die Teilnahme an einem Pilates-Kurs am Montagabend ab 14. Januar. Ziel des Trainings ist es, die gesamte Körperstruktur zu verbessern. Dabei werden Muskeln, Bindegewebe und Gelenke mit einbezogen. Pilates ist ein ganzheitliches Workout. Auf sanfte Weise werden die tiefen Muskeln trainiert und die Körpermitte gekräftigt.

Wer Spaß am Nähen hat oder seine Nähkenntnisse erweitern möchte, findet fachliche Unterstützung von Damenschneidermeisterinnen in den Nähkursen am Montag- oder Dienstagabend bzw. am Donnerstagvormittag.

Auch in den beliebten Kochkursen sind noch einige wenige Plätze frei.

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter www.familienbildung-do.de, familienbildung@vkk-do.de oder bei Sabine Sürder, Tel. 211987.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen