Fünf Wochen Pause taten Handballern des TV Asseln nicht gut

Die fünfwöchige Spielpause hat dem TV Asseln offenbar nicht gut getan. Gegen den Tabellenletzten in der 1. Kreisklasse (Staffel 1), DJK Ewaldi Aplerbeck, mussten die Gastgeber in eigener Halle eine knappe 23:24-Niederlage einstecken.

Dabei waren die Asselner Handballer überzeugend in die Partie gestartet. Nach zehn Minuten lagen sie mit 7:2 in Führung. Doch plötzlich wollte minutenlang kein Tor mehr gelingen, während die Aplerbecker besser in die Partie fanden. Bis zum 7:6 konnten die Gäste aufschließen, und plötzlich war das Spiel wieder offen. Mit einen 11:11 ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel blieb es spannend. Die Asselner scheiterten zu oft am guten Aplerbecker Schlussmann. Trotzdem erkämpften sie sich Mitte der zweiten Halbzeit noch einmal einen Drei-Tor-Vorsprung. Doch der schmolz so schnell wieder zusammen wie ein Spaghetti-Eis im heißen Ofen, und die Gäste konnten in der letzten Spielminute sogar den Siegtreffer landen.

Momente vor dem Abpfiff eine weitere Schrecksekunde für die Asselner: Rückraumspieler Mike Wiswede verdrehte sich beim Zusammenprall mit der Aplerbecker Deckung das ohnehin lädierte Knie. Das Asselner Trainer-Gespann Thorsten Schenk und Sascha Guccione befürchtete schon das Schlimmste. Aber auf der anschließenden Weihnachtsfeier im Bowlingcenter machte der 2,08 Meter große Rückraum-Schütze schon wieder eine gute Figur.

Der TV Asseln rutschte wegen der Niederlage mit jetzt 6:8 Punkten auf Rang acht der Tabelle ab.

Kommenden Sonntag, 8. Dezember, geht es zum Tabellendritten DJK Oespel-Kley 2. Anwurf in der Reinoldus-Schiller-Sporthalle, Hallerey 49-51, ist um 17.30 Uhr.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen