Zwei Jahre ZWAR-Gruppe Neuasseln/Brackel gefeiert

Rund 70 Aktive und eine Reihe von (Ehren-) Gästen feierten das zweijährige Bestehen der ZWAR-Gruppe Neuasseln/Brackel in der DRK-Begegnungsstätte Bredowstraße.
2Bilder
  • Rund 70 Aktive und eine Reihe von (Ehren-) Gästen feierten das zweijährige Bestehen der ZWAR-Gruppe Neuasseln/Brackel in der DRK-Begegnungsstätte Bredowstraße.
  • Foto: Günther Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

In der Neuasselner DRK-Begegnungsstätte Bredowstraße hat die noch junge Neuasselner und Brackeler Gruppe ZWischen Arbeit und Ruhestand – kurz: ZWAR – am Montagabend (16.3.) ihr zweijähriges Bestehen gefeiert.

Helmut Kreikenbohm und Claudia Finkh begrüßten die Gäste und hielten einen kurzen Rückblick. Auch die Lokalprominenz gab sich die Ehre. Silke Engelbrecht und Thomas Brandt vom Brackeler Seniorenbüro brachten Ideen ein.

Brackels Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka berichtete von seinem ersten überwältigenden Eindruck: Weit über 100 Brackeler und Neuasselner waren im März 2013 seiner Einladung zum ersten informellen Treffen in die Aula der Brackeler Geschwister-Scholl-Gesamtschule gefolgt.

Heute sind es noch etwa 70 Aktive, die sich von Vera Romberg verabschieden mussten. Sie hat die Gruppe die letzten beiden Jahre als hauptamtliche Mitarbeiterin der ZWAR-Zentralstelle in Marten begleitet, will ihr aber auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen – einschließlich der vom Land und verschiedenen Sponsoren geförderten Lehrgänge und Schulungen.

Viele Ideen wurden im Laufe der Zeit umgesetzt und gehören inzwischen zu den regelmäßigen Aktivitäten: Boule/Dart, Briefmarken, Computer, Fotografieren, Motorradfahren, Nordic Walking, Radfahren, Skat/Spiele, Stammtisch/Ausflüge und Wandern.

Ausführliche Infos und Termine findet man online auf www.zwar-dortmund-neuasseln-brackel.jimdo.com. Interessenten sind willkommen beim ZWAR-Basistreffen in der DRK-Begegnungsstätte, Bredowstr. 49, 14-tägig montags, z.B. am 30. März um 18.30 Uhr. - Telefonischer Konkakt zur ZWAR-Gruppe Neuasseln/Brackel ist über Heide Aßhoff möglich unter Mobil-Telefon 01759547233.

Rund 70 Aktive und eine Reihe von (Ehren-) Gästen feierten das zweijährige Bestehen der ZWAR-Gruppe Neuasseln/Brackel in der DRK-Begegnungsstätte Bredowstraße.
Karl-Heinz Czierpka „verabschiedete“ die hauptamtliche ZWAR-Mitarbeiterin Vera Romberg als Gruppenbetreuerin mit einem Blumenstrauß und dankte ihr dafür, dass sie es in zwei Jahren geschafft hat, die große Gruppe auf den Weg zu bringen, sich selbst zu organisieren. Czierpka: „Vera, die sind jetzt groß geworden und Du kannst sie nun ganz beruhigt von der Leine lassen.“
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.