Arbeitsgemeinschaft Wambeler Bürger und Vereine steht wohl vor der Auflösung

Das Logo der Arbeitsgemeinschaft Wambeler Bürger und Vereine. Gehört es wie die AGWBV bald der Vergangenheit an?
2Bilder
  • Das Logo der Arbeitsgemeinschaft Wambeler Bürger und Vereine. Gehört es wie die AGWBV bald der Vergangenheit an?
  • Foto: AGWBV
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Nachdem auf der regulären Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft Wambeler Bürger und Vereine (AGWBV) Ende Februar die Kandidatensuche für die vakanten Vorstandsämter offensichtlich ohne Erfolg geblieben ist, steht die einst zum 1100-Jahr-Dorfjubiläum 1982 aus der Taufe gehobene Vereinsgemeinschaft unter aktueller Führung von SPD-Ratsvertreter Roland Spieß wohl vor der Auflösung.

„Ich habe für Anfang Juni eine Auflösungsversammlung einberufen“, teilte AGWBV-Chef Spieß jetzt auf Anfrage des Ost-Anzeigers mit.

Drei Jahrzehnte lang Dorfleben geprägt

Unter Führung von Willi Rüping und seiner Nachfolgerin Johanna Hanswillemenke hatte die AGWBV mit ihren Dorffesten, Weihnachtsmärkten, Martinszügen und weiteren Aktivitäten über drei Jahrzehnte das Dorfleben entscheidend geprägt. Doch wegen Überalterung und Nachwuchsmangel konnte zuletzt immer weniger im Ort auf die Beine gestellt werden.

Das Logo der Arbeitsgemeinschaft Wambeler Bürger und Vereine. Gehört es wie die AGWBV bald der Vergangenheit an?
Roland Spieß ist Vorsitzender der AGWBV und Ratsvertreter der SPD.
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.