Das alte Stellwerk zwischen Kurl und Scharnhorst - Hoffentlich nicht schon bald eine Ruine

9Bilder

Im Wald zwischen Kurl und Scharhorst befindet sich das alte Bahnstellwerk. Dieses wurde 1939 für militärische Zwecke gebaut und nachdem der Krieg vorbei war bereits Mitte der 1950iger Jahre wieder ausser Betrieb genommen.

Irgendwann in den Jahren danach muss ein Umbau zum Wohnhaus erfolgt sein. Das alte Stellwerk wirkte trotz der Lage die nicht unbedingt jedermanns Sache sein dürfte (Mitten im Wald und direkt neben der Bahnlinie) immer Top gepflegt.

Aufgrund des Autos das vor dem Stellwerk stand, gehe ich mal davon aus, dass der bisherige Bewohner wahrscheinlich älter war und ihn gesundheitliche Gründe dazu zwangen, seinen Wohnsitz dort aufzugeben (dies ist aber reine Spekulation von mir).

Nun steht das Stellwerk seit mehr als einem Jahr leer und leider sind schon erste Vandalismusspuren vorhanden (Zwei Scheiben sind eingeschlagen, ich hofffe das im Inneren noch nicht vandalisiert wurde) und in unserer heuteigen Gesellschaft ist es dann leider nur noch eine Frage der Zeit bevor grössere Zerstörungen entstehen.

Wie ja auch aus anderen Berichten von mir zu entnehmen ist, üben alte leerstehende Gebäude auf mich eine unheimliche Faszination aus, aber ich werde niemals im Leben verstehen, was Menschen bewegt andererleuts Eigentum nur weil es grade nicht genutzt wird, zu zerstören zu beschmutzen oder gleich komplett zu klauen. Eine wirklich traurige Entwicklung und ich hoffe dass das Stellwerk nicht den Weg vieler anderer Gebäude im Ruhrgebiet gehen wird.

Für potentielle Mietinteressenten dürfte sich zuallerst die Frage stellen, wer denn eigentlich der Vermieter ist. Falls hier jemand etwas weiß, wäre es schön wenn dies gepostet oder per PN an mich weitergeleitet würde. Es ist ja nicht auszuschliessen, dass durch diesen Beitrag genau der richtige Interessent auf das Gebäude aufmerksam wird, der es aus seinem Schlaf erweckt.

Autor:

Michael Sroka aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.