„Indonesia für Deutschland“ (IFD)
Spendenaktion für Obdachlose in 14 Städten Deutschlands

8Bilder


„Indonesia für Deutschland“ (IFD)
Spendenaktion für Obdachlose in 14 Städten Deutschlands

Obdachlosenhilfe für Menschen, die im Schatten der Gesellschaft leben, dazu braucht es viel Menschenliebe und Tatkraft.

In Deutschland sind über 500.000 Menschen obdachlos.
Es gibt 30.000 Waisenkinder und ca. 2,5 Mio. ältere Menschen in Pflege, ( 58% davon sind bereits über 90 Jahre alt ).
Über 100.000 Frauen sind Opfer häuslicher Gewalt.

(Quelle: https://www.thelocal.de/20141002/germany-5th-worldwide-for-seniors-quality-of-life; http://www.dw.com/en/domestic-violence-affects-over-100000-women-in-germany/a-36482282

Im November 2016 wurde vom indonesischen Botschafter in Berlin diese Spendenaktion eröffnet und in die Wege geleitet.

„Indonesia für Deutschland“ (IFD)

IFD ist eine Gemeinschaft, gegründet von Indonesiern, Aktionen zu initiieren, um Menschen in Deutschland zu helfen, wie z.B. Waisenkinder,- Obdachlose,- ältere Menschen,- sowie Opfer häuslicher Gewalt.
Hiermit will die Gemeinschaft auch die Werte der indonesischen Bürger in Deutschland hervorbringen, sowie auch den deutschen Bürgern Indonesien näher bringen.
Bisher wurden bereits drei Aktionen erfolgreich veranstaltet:
• Juni 2017: Spendenaktion für Obdachlose in Berlin mit über 40 Teilnehmern
• Januar 2018: Kultur und Begegnung in Berlin mit Waisenkindern
• Juni 2018: Spendenaktion für Obdachlose in Berlin mit über 40 Teilnehmern
Spendenaktion am 4. November 2018
Veranstaltet in 14 Städten :
Berlin, Bremen, Bonn, Dessau, Dresden,

Duisburg,

Frankfurt am Main, Gießen, Hamburg, Karlsruhe, Kassel, München, Stuttgart, sowie auch Lommel in Belgien.
• Mit insgesamt über 80 Teilnehmern
• Über 150 Lebensmittelpakete wurden an die Obdachlosen verteilt.

• Am 4. November wurden hier in der Duisburger Innenstadt Tüten mit Lebensmittel an Obdachlose verteilt,
• Am 8. November gingen Pakete mit Lebensmittel an die Duisburger Tafel in Meiderich.
• Die Buchhalterin Frau Natalia Dudewitsch nahm in Vertretung von Geschäftsführer Günter Spikofski die Pakete mit großem Dank an.
Der gesamter Spendenbetrag bis dato beläuft sich auf  über 850,00 Euro.

Autor:

Jürgen Daum aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.