Premiere für Gefährliches Doppel

Foto: Hannes Kirchner

Bereits mit ihrem ersten Duisburg-Krimi mit dem Titel „Die Sünderinnen“
erntete die Moerser Autorin Irene Scharenberg viel Lob. Soviel, dass es sie ermunterte, einen Nachfolge-Roman zu schreiben.

Auch im Krimi „Gefährliches Doppel“ ermittelt Kommissar Pielkötter. Aber nicht alleine, denn sein Kreislauf macht schlapp. Der Arzt verordnet Ruhe. Ein Kollege namens Barnowski übernimmt. Worum geht‘s? „Ein kauziger Buchhändler stirbt bei einem Fahrradunfall. Kommissar Pielkötter vermutet einen Mord“, fasst die Autorin zusammen. Aber da er selbst nicht ermittelt, gerät Pielkötter in andere, sogar Liebesabenteuer. Und die wiederum führen ihn trotz verordneter Ruhe zu einem zweiten Fall.
„Am Ende führen die beiden Handlungsstränge wieder zusammen“, erklärt Scharenberg. Auf dieses „Doppel“ kann der Leser wirklich gespannt sein.
Sonntag ist Premiere, da steht die erste Lesung aus „Gefährliches Doppel“ in Duisburg an. Am 4. Dezember, um 19.30 Uhr, liest und signiert Irene Scharenberg in der Kulturkneipe „Zum Hübi“, Dammstraße 27, in Ruhrort. Wer sicher gehen möchte, dass er einen Platz bekommt, kann unter ' 0203/ 8788544 reservieren. Der Eintritt beträgt fünf Euro.

Drei Bücher stehen beim Wochen-Anzeiger zur Verlosung bereit. Schickt bis Mittwoch, 7. Dezember, eine Mail an redaktion(at)wochenanzeiger–duisburg.de mit dem Stichwort „Duisburg-Krimi“.

Autor:

Harald Landgraf aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen