Instrumentalisten für Projektorchester werden gesucht und benötigt
Taizé-Gottesdienst in Großenbaum

In der Großenbaumer Versöhnungskirche können die Besucher sich auf einen etwas anderen Gottesdienst freuen.
  • In der Großenbaumer Versöhnungskirche können die Besucher sich auf einen etwas anderen Gottesdienst freuen.
  • Foto: Ev. Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm
  • hochgeladen von Lokalkompass Duisburg

Letztes Jahr erlebten viele Christen den Taizé-Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm in der vollbesetzten Versöhnungskirche.

Für den diesjährigen Taizé-Gottesdienst am 16. Februar, um 18 Uhr in der Versöhnungskirche stellt Kantorin Annette Erdmann wie auch in den vergangenen Jahren wieder ein Projektorchester zusammen. Interessierte, die ein Streichinstrument oder ein Holz- oder Blechblasinstrument spielen, sind herzlich eingeladen, in diesem Gottesdienst musikalisch mitzuwirken. Eine Probe für das Projektorchester findet am Samstag, 11. Februar in der Versöhnungskirche, Lauenburger Allee 23 statt. Am Samstag, 15. Februar probt das Orchester gemeinsam mit den Chören von 10 Uhr bis 11.30 Uhr in der Versöhnungskirche. Die Instrumentalnoten werden vor der ersten Probe zugeschickt. Anmeldungen sind bis zum 10. Januar bei Kantorin Erdmann (Tel. 0203/767709 oder annette.erdmann@freenet.de) möglich.
Der Taizé-Gottesdienst hat die Gesänge und Texte der „Communauté de Taizé“ zum Inhalt. Sie stehen für die Suche nach Gott in Gemeinschaft. Die Melodien der Taizé-Gesänge sind so angelegt, dass sie Besucherinnen und Besucher zum Mitsingen geradezu einladen. Die „Communité de Taizé“ wurde 1940 von Frère Roger in Taizé / Burgund gegründet. In der zunächst evangelisch, später ökumenisch ausgerichteten Gemeinschaft von Taizé haben Nächstenliebe, Feindesliebe und Versöhnung eine wichtige Bedeutung. Dabei werden gemeinsames Beten, Nachdenken über praktische Umsetzungsmöglichkeiten der Bergpredigt bis hin zu politischem Engagement auf unkomplizierte Weise miteinander verbunden. Taizé selbst hat sich als Ziel die Versöhnung unter den Christen gesetzt. Die Einfachheit und die Konzentration auf das Wesentliche sind bedeutsam für die Gottesdienste mit ihren Gesängen und Gebeten.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.