A40-Sperrung

Sperrung der Rheinbrücke Neuenkamp/A 4

0

Konsequenzen für den innerstädtischen Verkehr

Aufgrund der seit gestern Nachmittag kurzfristig von Straßen.NRW angeordneten Komplettsperrung der Rheinbrücke Neuenkamp/A 40 hat die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Duisburg gemeinsam mit der DVG noch einmal die angekündigte Sperrung des Oberbürgermeister-Lehr-Brückenzugs überprüft. Ergebnis ist, dass die Maßnahme leider nicht verschoben werden kann.

Die für das kommende Wochenende eingeleitete Vollsperrung der Ruhrorter Straße ist für die Durchführung von Reparaturmaßnahmen an den Brückenbauwerken dringend erforderlich. Mit der Reparatur müssen sicherheitsrelevante Schäden im Fahrbahn- und Gleisbereich beseitigt werden.

Eine Verschiebung ist nicht möglich, da bei dieser Maßnahme neben der Beseitigung der Schäden viele Gewerke ineinander greifen und verschiedene Bereiche zusammenarbeiten müssen. So wird zum Beispiel die DVG für die Vollsperrung einen Schienenersatzverkehr mit Bussen einrichten. Dazu müssen die Dienstpläne des Fahrpersonals verändert werden und auch zusätzliche Busse (teilweise über Subunternehmer) bereitgestellt werden. Auch sind bei den ausführenden Unternehmen die Kapazitäten begrenzt. Deren Personalplanung kann ebenfalls nicht kurzfristig verändert werden.

Sonstige Maßnahmen im Stadtgebiet

Auf den Hauptrouten, die als Ausweichstrecken für die A40 dienen könnten (das sind hauptsächlich die Stadtteile Rheinhausen und Homberg auf der linken Rheinseite sowie die Bereiche Marientor, Kaßlerfeld und Aackerfähre), sind inzwischen die Programme der Ampelanlagen verändert worden. Damit sollen diese Hauptrouten zusätzlich bevorzugt werden, damit der Verkehr besser abfließen kann.

Dennoch können Schleichverkehre durch andere Stadtquartiere zum Erreichen der Rheinbrücken nicht ausgeschlossen werden.

Im Übrigen gilt, wie bei allen Autobahnsperrungen, dass der Verkehr möglichst weiträumig die gesperrte Brücke in Duisburg umfahren sollte. StraßenNRW hat als dafür zuständige Behörde entsprechende Umleitungsstrecken ausgeschildert.

Hier noch einmal die Details zur Sperrung des OB-Lehr-Brückenzuges vom 4. bis 7. August:

Aufgrund von dringend erforderlichen Baumaßnahmen muss der OB-Lehr-Brückenzug zwischen Kreisverkehr Kaßlerfeld und den Straßen Speditionsinsel / Zum Containerterminal von Freitag, 4. August, ab 20 Uhr bis zum darauffolgenden Montag, 7. August, bis ca. 5 Uhr gesperrt werden.

Seitens der DVG finden Arbeiten im Gleisbereich sowie Straßenbauarbeiten im Bereich Pontwert statt. An den Sperrstellen stehen Posten, die den Schienenersatzverkehr sowie Notfahrzeuge durchlassen. Fußgänger und Radfahrer sind von der Sperrung nicht betroffen.

Eine Umleitung über den Ruhrdeich, Emmericher Straße, Westender Straße, Bahnhofstraße, Bürgermeister-Pütz-Straße und Am Nordhafen wird ausgeschildert. Zudem ist eine Umleitung zum Pontwert ausgeschildert, der von der Ruhrorter Straße aus nicht angefahren werden kann (Beschilderung von der Sympher Straße als Sackgasse).

Diese Pressemitteilung stammt von der Stadt Duisburg,

Ich selber hatte gestern unter diesen Brückensperrungen zu leiden. Eigentlich hatte ich vormittags zu einem für mich wichtigen Termin nach Moers gemußt. Ich hatte zwar von der Sperrung der Autobahn mitbekommen, aber nicht damit gerechnet, daß es auch den Busverkehr betreffen würde. So stand ich dann zur rechten Zeit am Duisburger Bahnhof, um dort in einen Bus der Linie SB 30 oder 929 umzusteigen - was aber nicht ging, da die beiden Linien nicht mehr verkehrten. Und das um 9.30 Uhr. Theoretisch hätte ich auch noch mit einem Zug nach Moers gekonnt, wäre aber deutlich zu spät am Zielort angekommen. Also habe ich die Fahrt seingelassen und hoffe, daß ich meinen Termin noch nachholen kann.

Hat noch jemand anders unter Busausfällen o. ä. zu leiden gehabt?

Autor:

Andreas Rüdig aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.