Der Deutsche Meister Borussia Dortmund und Team Japan im Benefizspiel für Erdbebenopfer

109Bilder

In einem lockeren Benefiz Spiel trennte sich in der Duisburger Schauinsland Arena der Deutschen Meister Borussia Dortmund mit Trainer Jürgen Klopp und das Team Japans unter der Leitung von Pierre Littbarski vor rund 10.130 Zuschauern mit 2:1 (2:1).

Vor dem Spiel überreichte der Hauptsponsor Evonik einen Scheck über 1 Millionen Euro für die Erdbeben Opfer in Japan. Insgesamt wurde ein Erlös von 1,2 Millionen Euro eingespielt. Der Gesamterlös der Partie soll unter anderem dem Wiederaufbau eines Kinderheims im Erdbebengebiet in Tohoku Ichinosekishi zu Gute kommen.

Borussia Dortmund dominierte das Spiel trotz Meisterfeier am Sonntag von Anfang an. Beim Deutschen Meister war keine Müdigkeit zu erkennen. Somit gewannen sie das Spiel auch verdient durch Tore in der 8 Minute zum 1:0 durch Markus Feulner und Daniel Ginczek in der 12 Minute zum 2:0.

Dem Team Japan gelang dann noch in der 35 Minute der Anschlusstreffer zum 2:1 durch den BVB Profi Shinji Kagawa durch einen Foul Elfmeter. Neben Kagawa spielten im Team Japan auch die Bundesliga-Profis Atsuto Uchida (Schalke 04) und Makoto Hasebe (VfL Wolfsburg) sowie weitere japanische Erst- und Zweitligaspieler und die Legende Yasushiko Okudera.

Zu erwähnen sind noch die Einsetze Namenhafter deutscher Ex Profi Fußballer mit Japan Erfahrung auf Japanischer Seite wie Guido Buchwald, Michael Rummenigge oder auch Frank Ordenewitz. Einen Kurzeinsatz bekam auch noch der bekannte Comedian Pit Klocke.

Bericht: Thorsten Schwarz
Fotos: Harald Molder

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen