Fechten
DFK e.V. - Fechten macht Spaß

5Bilder

Der Duisburger Fechtklub e.V. gehört gerade für Schüler und Schülerinnen zum beliebtesten Fechtclub in der Region. 1965 wurde von den ausnahmslos aus der Fechtabteilung Eintracht Duisburg - vormals Fechtabteilung im Duisburger TuS 1848/99 - ausgetretenen Mitgliedern der Duisburger Fecht-Klub gegründet. Er bezeichnet sich als Traditionsnachfolger der 1911 von Emil Hennig neugegründeten Fechtabteilung im Duisburger Turnverein 1848/99.
Heute ist der DFK ein kleiner, aber feiner Verein in Duisburgs Innenstadt. Zweck des Vereins ist die Pflege der Leibesübungen, insbesondere des Fechtsports, des Friesenkampfes und des Modernen Fünfkampfes.
Der Schüler Florian Grübnau ist seit knapp 3 Jahren Mitglied des Vereins. Seit seinem neunten Geburtstag im Januar 2019, darf er nun an Turnieren teilnehmen. So gelang ihm Anfang November bei legendären „Tiger & Turtle“ Turnier in Duisburg, bei seinem zweiten Wettkampf direkt der 2. Platz in seiner Altersgruppe.
Dieses tolle Ergebnis konnte er am 18.11.2018 beim Wuppertaler „Schwebebahnpokal“ steigern. In einem guten international besetztem Turnier, gelang Florian Grübnau der Sprung ganz nach oben auf das Treppchen.
Ebenfalls sehr erfolgreich waren an diesem Wochenende seine Sportkameraden Claude Wolfdorff, der in seiner Altersklasse einen hervorragenden 3. Platz erzielte, sowie die erfahrenen Fechter des DFK, Bartolome Stubenrauch und Keyan Korkmaz. Die weibliche Guilde wurde von der ebenfalls neunjährigen Lenja Losemann erfolgreich vertreten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen