DIRK VISSER HOLT SICH DAS DOUBLE

Der zweifache Meister Dirk Visser
  • Der zweifache Meister Dirk Visser
  • hochgeladen von Bernd Junker

Dirk Visser hat die beiden wichtigsten Vereinsturniere der Schachgemeinschaft Meiderich/Ruhrort gewonnen und sich so das begehrte Double aus Vereinsmeisterschaft und Pokalsieg gesichert. In beiden Turnieren blieb er in insgesamt zwölf Partien ungeschlagen.

In der Vereinsmeisterschaft spielten 16 Teilnehmer sieben Runden im Schweizer System, in dem in den einzelnen Runden immer möglichst punktgleiche Spieler gegeneinander antreten.
Neben Wilfried Haverkamp und Hans Leers-Fischer, seinen beiden Mannschaftskollegen im Verbandsliga-Team, gehörte Dirk Visser in diesem Turnier zum Favoritenkreis. Die wichtigsten Schritte auf dem Weg zum Turniererfolg waren dann auch sein Schwarzsieg gegen Haverkamp in der dritten Runde und sein Gewinn mit Weiß gegen Leers-Fischer in der darauffolgenden Runde. Die Partie zwischen Leers-Fischer und Haverkamp in Runde 5 gewann Leers-Fischer.
Nach sieben Runden hatte Dirk Visser fünf Siege und zwei Remis erreicht. Mit sechs Zählern und einem vollen Punkt Vorsprung auf den Vizemeister Hans Leers-Fischer und den Dritten Klaus Grigat, der als Titelverteidiger startete, wurde er zum achten Mal Vereinsmeister der SG Meiderich/Ruhrort.

Im Pokalturnier gab es fünf Runden im K.-O.-System. Das einzige Blitzmatch mit 5-Minuten-Partien, das im Pokal immer dann angewandt wird, wenn eine reguläre Turnierpartie mit einem Remis endet, wurde im Halbfinale ausgespielt. Dirk Visser besiegte hier Thomas Meinert mit 2:1.
Im Finale saßen sich Wilfried Haverkamp und Dirk Visser gegenüber. W. Haverkamp hatte den schwierigeren Weg ins Finale, denn er musste im Achtelfinale gegen den Titelverteidiger A. Schmidt spielen und im Halbfinale war mit Werner Zielinski das Brett 4 der ersten Mannschaft sein Kontrahent. Es entwickelte sich eine lebhafte taktische Finalpartie, die schon nach 21 Zügen beendet war. Dirk Visser gewann mit den schwarzen Steinen. Den Titel des Meiderich/Ruhrorter Pokalsiegers gewann er zum zweiten Mal.

Die SG Meiderich/Ruhrort veröffentlicht alle Ergebnisse ihrer Vereinsturniere und viele weitere Informationen zur Duisburger Schachszene auf ihrer Homepage www.sg-mr-schach.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen