Stadtsportbund stellt die Strecken für 38. Duisburger Radwanderung ins Netz
#HomeBike 2020 statt Rudelradeln

Die 38. Duisburger Radwanderung am Sonntag, 6. September, hat der Stadtsportbund (SSB) unter das Motto gestellt: #HomeBike 2020. Angesichts der Corona-Pandemie verzichtet der SSB auf einen Massenstart.
2Bilder
  • Die 38. Duisburger Radwanderung am Sonntag, 6. September, hat der Stadtsportbund (SSB) unter das Motto gestellt: #HomeBike 2020. Angesichts der Corona-Pandemie verzichtet der SSB auf einen Massenstart.
  • Foto: Erich Westendarp auf Pixabay
  • hochgeladen von Lokalkompass Duisburg

Die 38. Duisburger Radwanderung am Sonntag, 6. September, hat der Stadtsportbund (SSB) unter das Motto gestellt: #HomeBike 2020. Angesichts der Corona-Pandemie verzichtet der SSB, der gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) Duisburg die Fahrradtour organisiert, auf einen Massenstart.

Stattdessen können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine von je zwei Strecken über 23 sowie 50 Kilometer im Netz herunterladen und am Sonntag dann für sich oder mit der Familie die Rundtouren abfahren.
Wer an den Start geht und dies mit einem „Beweisfoto“ oder einer Streckennotiz über eine App dokumentiert, hat Aussicht, wertvolle Sachpreise zu gewinnen. Darüber hinaus können sich die Radwanderinnen und Radwanderer auch ihre Teilnahme-Urkunde herunterladen.
Als Strecken hat der Stadtsportbund für Entdecker die Touren „Du-Mitte/Rheinpark“ und „Meiderich-West“ über jeweils 23 Kilometer vorgezeigt.

"Beweisfoto" für Teilnehmerurkunde

Wer es länger mag: Über 50 Kilometer geht es gen Süden in Richtung Schloss Heltorf oder in den Westen zum Elfrather See. Die Karten für die Touren haben die Veranstalter im Internet zum Download bereitgestellt: www.ssb-duisburg.de, www.stadtradeln.de/duisburg und https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-duisburg/touren/duisburger-radwanderung.html.

"Wir wollen die Radwanderung nicht einfach ersatzlos streichen. Wir haben bereits beim Rhein-Ruhr-Marathon gute Erfahrungen mit einem solchen virtuellen Angebot gemacht. Das kommt gut an und vermittelt trotz des Sicherheitsabstands ein Gemeinschaftsgefühl. Wir sind am Sonntag ein virtuelles Team Duisburg “, so SSB-Geschäftsführer Uwe Busch.

Die Mitfahrerinnen und Mitfahrer können durch ihre Teilnahme die Aktion Stadtradeln unterstützen. Alles, was es dazu braucht: Die gefahrenen Kilometer sind online zu dokumentieren und kommen dem Gesamtergebnis der Stadt Duisburg zu Gute. Näheres zum Stadtradeln finden Interessierte auch unter www.stadtradeln.de/duisburg.

Die 38. Duisburger Radwanderung am Sonntag, 6. September, hat der Stadtsportbund (SSB) unter das Motto gestellt: #HomeBike 2020. Angesichts der Corona-Pandemie verzichtet der SSB auf einen Massenstart.
Auf den Drahtesel schwingen können sich Duisburgs Radfreunde am Sonntag, um bei der 38. Duisburger Radwanderung diesmal als HomeBike die Stadt zu erkunden.
Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen