Ab Aschermittwoch: 40 Tage ohne ... Großmäuler, Gaffer, Angreifer!

Am Aschermittwoch ist alles vorbei ... Das Ende des jecken Treibens ist aber zugleich der Anfang der 40 Tage währenden Fastenzeit, mit der sich die Christen durch Buße und Verzicht aufs kommende Osterfest vorbereiten.

Gängig ist der Verzicht auf Alkohol, Fleisch, Süßigkeiten, Zigaretten. Daran beteiligen sich auch gerne Gesundheitsbewusste, die mit der Besinnung aufs geistliche Leben und Gott wenig zu tun haben.
Sieben Wochen ohne ... Auto findet bei Umweltbewussten großen Anklang. Sieben Wochen ohne ... PC, Smartphone und Social Media: die digitale Entgiftung, Digital Detox genannt, ist dieser Tage schwer angesagt.

Wie wäre es denn aber mal mit dem Verzicht auf dumme Sprüche? Täte Großmäulern besonders gut! Oder damit, die Sensationsgier zu zügeln? Die Angriffe auf Einsatz- und Rettungskräfte zu unterlassen? Weniger Gaffer und mehr Respekt für unsere Helfer täten uns allen gut.

Zu viel verlangt? Das scheint bei manchen Zeitgenossen leider so zu sein! Zumal dieser Verzicht weit länger als sieben Wochen dauern müsste 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen