"Uns schickt der Himmel"
Im Mai wieder 72-Stunden-Aktion des BDKJ

Nachbarschaftstreffen organisieren, Partnerschaften zu Asylunterkünften entwickeln und Klettergerüste aufbauen. All das waren Projekte der bundesweiten 72-Stunden-Aktion vor sechs Jahren. Damals haben mehr als 170.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus ganz Deutschland die Welt drei Tage lang ein bisschen besser gemacht. Jetzt geht die Sozialaktion des BDKJ Bund der Katholischen Jugend in die zweite Runde. Unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ sind Kinder und Jugendliche vom 23. bis 26. Mai auch in Duisburg wieder aufgerufen, ihrem Glauben Hand und Fuß zu geben und Projekte für und mit anderen umzusetzen. Schirmherren für Duisburg sind Ober-bürgermeister Sören Link und Stadtdechant Roland Winkelmann.

Gruppen, die sich der Aktion anschließen wollen, können sich am 13. Februar um 19.00 Uhr bei einem Infoabend über Ablauf, Unterstützung und Ideenfindung für ein eigenes Projekt informieren. Das Treffen findet beim BDKJ Duisburg in der Goldstraße 18 statt.

Wie bei der letzten Aktion sind alle Menschen, ganz besonders aber Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zum Mitmachen aufgeru-fen. Kooperationen mit interkulturellen und interreligiösen Partnern sind bei den Projekten ausdrücklich erwünscht. Die Aktion steht allen Menschen offen, die sich für eine solidarische, offenen und gerechte Gesellschaft einsatzen möchten. Und das müssen nicht unbedingt Gruppen aus den katholischen Jugendverbänden sein. Außerdem können sich auch Einzelpersonen anmelden. Sie werden dann von Projektleiterin Julia Rissmann zu einer gemischten Gruppe zusammengefasst, die sich anschließend auf ein Projekt einigen kann.

Der Kreativität der Aktionsgruppen sind bei den Projekten keine Gren-zen gesetzt. Egal ob Engagement in der Geflüchtetenhilfe, in Senio-renzentren oder im Kindergarten − wichtig ist allein, Solidarität mit anderen zu zeigen und mit vollem Einsatz dabei zu sein. Alles weitere erläutert Julia Rissmann gerne beim Info-Abend am 13. Februar. Auch wer sich im Rahmen der 72-Stunden-Aktion von einer Gruppe Unterstützung wünscht, kann sein Projekt oder seine Idee dann vorstellen.

Ansprechpartnerin:

Julia Rissmann
BDKJ-Projektleiterin der „72-Stunden“-Aktion
T (0203) 440 10 44
E julia.rissmann@bdkj-duisburg.de

BDKJ Stadtverband Duisburg
Goldstr. 18
47051 Duisburg

Autor:

Eva Wieczorek-Auer aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.