Prinzenclub macht den Auftakt der 5. Jahreszeit in Duisburg

Stellten das Programm und den Orden für die Session 2011/2012 vor - V.lks.: Peter Kirchholtes, Heinz-Gerd Reintjes, Vera Düngen, Fritz Hesselmann und Horst Stachelhaus
2Bilder
  • Stellten das Programm und den Orden für die Session 2011/2012 vor - V.lks.: Peter Kirchholtes, Heinz-Gerd Reintjes, Vera Düngen, Fritz Hesselmann und Horst Stachelhaus
  • hochgeladen von Harald Molder

Es sind nur noch wnige Tage bis zum Auftakt der jecken „5. Jahreszeit“ am 11.11. der in diesem Jahr sogar noch die dritte 11 als Jahreszahl trägt. Ein nur alle hundert Jahre wiederkehrendes Ereignis, das sicherlich groß gefeiert wird.

Doch wie so oft fällt dieser Tag auf einen Wochentag und anders als in den rheinischen Hochburgen, schließt man in Köln oder Düsseldorf einfach die Ladentüren und feiert mit den Jecken die Eröffnung der närrischen Session. Da hinkt Duisburg leider etwas hinterher.

Doch in diesem Jahr geht es hier in Duisburg sogar bereits 5 Tage zuvor los mit der „Prinzengala 2011“, zu der der „Prinzenclub Duisburg“ am 5. November in den von den Duisburger Narren liebevoll „Gürzenich von Duisburg“ genannten „Steinhof“ in Huckingen einlädt. Einlass: 19 Uhr, Beginn 20 Uhr!

Nun hatte der Vorstand des Prinzenclub um Schriftführer Peter Kirchholtes, Präsident Heinz-Gerd Reintjes, Senatorin Vera Düngen, Schatzmeister Fritz Hesselmann und Geschäftsführer Horst Stachelhaus in Buchholz in sein Vereinslokal „Haus Scheuten“ zur Programmvorstellung eingeladen und präsentierte dazu noch den in limitierter Auflage von 400 Stück geprägten Sessionsorden des Prinzenclubs für das kommende Jahr.

Diesen ziert natürlich der bekannte Sohn Duisburgs „Gerhard Mercator“. Kein Wunder, feiert Duisburg im kommenden Jahr den 500. Geburtstag des berühmten Kartographen.

Nur ehemalige Karnevalsprinzen und Hofmarschälle sind Mitglied im „Prinzenclub“. Und bei der Programmgestaltung merkt man, dass wiederum großer Wert auf Qualität und den gehobenen Anspruch der Gäste bei der „Prinzengala“ gelegt wurde.

Zunächst werden mit Jochen Braun, Direktor des Casino Duisburg, ein neuer Ehrensenator und mit Ursula Hügel, Assistentin der Geschäftsführung im Casino Duisburg sowie Ulrich Munkert, Geschäftsführer der I MMO-SOLAR GmbH in Mülheim zwei neue Senatoren in den Prinzenclub aufgenommen.

Und mit Wilfried Schmitz (Prinz 1999), Michael Janssen (Prinz 2010) und Peter Kirchholtes (Hofmarschall 2004) hat man drei gestandene Größen des Duisburger Karnevals als Sitzungspräsidenten auf der Bühne.

Sichtlich voll Stolz präsentierte nun Fritz Hesselmann (Prinz 1970 sowie Hofmarschall 1969, 1973, 1978) die Künstler des Galaabends, den man unter das Motto „Kölsche Tön im Steinhof“ gestellt hat.

Nicht nur die Gesangsgruppe „Paveier“ – „2010 Gewinner des ersten Preises als Musikgruppe im Kölner Karneval“ – sind weit über die Grenzen der Domstadt hinaus bekannt, nein, mit Fernsehmoderator Guido Cantz hat man einen mehr als prominenten Büttenredner, der bereits im Steinhof aufgetreten ist, gewinnen können.

Jürgen Beckers wird als „Hausmann von Aachen“ für Stimmung im Saal sorgen. Eine der Spitzengruppen im Gardetanz wird ebenfalls an diesem Abend das Publikum begeistern, die „Rheinveilchen“ aus Köln.

Musikalisch wird die Gruppe „Kölsch Fraktion“ den Abend bereichern. „Alles bekannte Musiker, die früher u.a. bei den „Höhnern“ gesungen haben.“ - Und F.M. Willizil, Peter Horn und Manni Bell werden dem Steinhof sicherlich tüchtig einheizen. Restkarten zum Preis von 32.- € sind noch erhältlich.

Und im neuen Jahr geht es nur eine Woche nach der Prinzenkürung am 15. Januar weiter mit der „3. Großen Integrativen Karnevalssitzung“ unter dem Motto:

„Eins Zwei Drei seid ihr bereit? Die Lebenshilfe ist dabei!“

Einlass: 15 Uhr, Beginn 16 Uhr! Eintritt: 22.- € !

Der „Prinzenclub“ hat die „Lebenshilfe“ wiederum mit fachlichem Rat unterstützt und auch die Volksbank Rhine-Ruhr zeigt bei dieser Veranstaltung erneut ihr soziales Engagement in unserer Stadt. (Hierzu folgt auch noch einmal eine gesonderte Ankündigung!)

Soviel nur schon einmal zum Programm.

Mit der Kölner Kapelle „Soundexpress“ hat man erneut eine Profi Band verpflichtet, die in der Domstadt bei der Prinzenkürung spielt. Die „KG Alle Mann an Bord“ werden in Stärke 100 + in den Steinhof einmarschieren und die Tanzgarde "Lustige Brüder" aus Belgien findet man ebenfalls im Programm. Und auch Tanzmariechen Kathrin von der „KG Königsreich Duissern“ wird ihr Können unter Beweis stellen.

Tollität Prinz Günter II. und das Kinderprinzenpaar Timo I. und Vivien I. werden der Traditionsveranstaltung ebenfalls einen Besuch abstatten.

Doch zu den Höhepunkten des Abends zählen die Gruppe "Colör", die sicherlich wieder die anwesenden Jecken auf die Bühne holen wird. Auch Startrompeter Lutz Kniep ist mit einer musikalischen Lasershow, bei der man Duisburger Motive sehen wird, dabei. Und mit Harry & Chris hat man abermals das Musikduo engagiert, das musikalische Vielseitigkeit auf neun Instrumenten zeigen wird.

Der Kartenvorverkauf für diese Sitzung erfolgt allerdings über das Lebenshilfe Center, Mülheimer Straße 200, Tel: 0203 – 28 81 13 (Mo – Fr 9.00 – 16.00 Uhr)

Am 10. Februar bildet das „42. Internationale Niederrheinische Prinzentreffen“ im Steinhof einen herrlichen Abschluss im diesjährigen Programm des „Prinzenclubs“. „Europa zu Gast in Duisburg“ lautet das Motto des traditionellen Empfangs der jecken Prinzen, Prinzenpaare und Dreigestirne aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden. Einlass: 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr!

„Wir erwarten rund 180 Gäste, davon alleine 70 aus Holland und Belgien!“ freut sich Fritz Hesselmann über das rege Interesse.

Natürlich besuchen auch die Mitglieder des Duisburger „Prinzenclubs“ im Gegenzug die Veranstaltungen in Amsterdam, Blankenberge und Antwerpen.

Bei dieser Veranstaltung gibt es keine Redner aber ein buntes Programm. Die „Bürgergarde Köln“ wird mit ihrem Dreigestirn aufmarschieren. „Nur fliegen ist schöner“ heißt es dann beim Auftritt des „Tanzcorps Se. Tollität Luftflotte“ aus Köln. Mit akrobatischen Tanzeinlagen werden die Zuschauer unterhalten. Jörg Knör wird als Stimmenimitator zahlreiche Promis auf die Steinhof Bühne bringen. Und Schlagersänger Tim Toupet wird mit seinem “Fliegerlied“ ein Highlight an dem Abend setzen. Und auch hier sollte man sich sputen. Karten für 22.- € an den bekannten Vorverkaufsstellen:

Fritz Hesselmann, Tel: 77 12 57 oder in der Geschäftsstelle im Steinhof in Huckingen.

Stellten das Programm und den Orden für die Session 2011/2012 vor - V.lks.: Peter Kirchholtes, Heinz-Gerd Reintjes, Vera Düngen, Fritz Hesselmann und Horst Stachelhaus
Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.