Konzert - Herbert Knebels Affentheater Privat - Steinhof - 22.12.2017

Anzeige
Duisburg: Steinhof | Hier eine kleine Bilderserie zu dem durchgeführtem "Kurzkonzert". Dazu wurde das aktuelle Programm von der Songauswahl her abgeändert, da Martin Breuer ( Ernst Pichl, Bass) krankheitsbedingt nicht mitspielen konnte. Immerhin gut 90 Minuten ohne Pause brachte die Truppe aber trotzdem auf die Bühne, ohne Zugaben wurden sie natürlich nicht im Steinhof vom Publikum entlassen. Stargast an diesem Abend war Kim Merz, bestens bekannt im Steinhof u.a. mit seinen Auftritten am Vatertag im Steinhof mit seiner FKK-Band.
Freuen wir uns also am 06.01.2018 auf einen weiteren unterhaltsamen Abend mit alten und neuen Lieblingssongs der Vier, wie z.B. Stücken von Tom Waits, Randy Newman, CCR, Beatles, Wilco, Neil Young, Tom Petty, Rolling Stones, John Mayer und, und, und… 
Die Karten für das ausverkaufte Konzert SIND FÜR BEIDE TERMINE GÜLTIG! Da fängt das neue Jahr im Steinhof ja gut an!
Seit fast drei Jahrzehnten sind die vier Herren von Deutschlands berühmtester Rentnerband nun schon unterwegs im Ruhrgebiet und dem Rest der Republik. Auf der Bühne sieht man sie normalerweise in ihren mittlerweile legendären Outfits mit Hornbrillen, Kappe, Perücke und Hosenträgern. Aber auch an diesem Abend gab "Herbert Knebel" zwei kurze Gastspiele, passend zu dem Thema Weihnachten ging es um Lichterketten und Paketdienstzustellung. Herbert hatte die Lacher auf seiner Seite.
Besetzung Affentheater:
Uwe Lyko (Herbert Knebel, Gesang/Gitarre), Martin Breuer (Ernst Pichl, Bass), Detlef Hinze (der Trainer, Schlagzeug), Georg Göbel-Jakobi ( Ozzy Ostermann, Gitarren ). Bass spielte an diesem Abend Peter Deinum.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.