Uwe Lyko

Beiträge zum Thema Uwe Lyko

Kultur
Viel Prominenz spielt in "Kein schöner Land" mit. Foto (v.l.n.r): Rene Steinberg, Uwe Lyko alias Herbert Knebel, Andy Brings, Gerburg Jahnke, und Slick Prolidol auf. Ganz vorne sitzt Alexander Waldhelm.
2 Bilder

Filmcrew von Waldhelm wartete Monate auf Schnittcomputer für den Film "Beziehungen"
Jetzt wird der Streifen endlich geschnitten

Nachdem das Team rund um den Mülheimer Filmemacher Alexander Waldhelm lange auf die Lieferung des notwendigen Computers warten musste, hat der Schnitt des Nachfolgers von „Pottkinder – ein Heimatfilm“ nun begonnen. „Wir hatten das nicht in der Hand. Zuerst hieß es, man könne ab September bestellen. Dann wurde daraus Oktober und schließlich Dezember“, erklärt Alexander Waldhelm. „Nun ist das Ding endlich da und unser Cutter Jean Paul Philipp hat sofort angefangen. Wir sind jetzt vier Monate...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.01.20
  • 1
Kultur
Michael Mölders und Regisseur Alexander Waldhelm arbeiteten schon in "Pottkinder" gut zusammen.
2 Bilder

Mülheimer Filmszene
Waldhelm dreht wieder: Krimi folgt auf Heimatfilm

Zweieinhalb Monate vor Beginn der Dreharbeiten steht nun die Besetzung für den neuen Krimi des Mülheimer Regisseurs Alexander Waldhelm fest. "Beziehungen - kein schöner Land" ist der direkte Nachfolger von "Pottkinder - ein Heimatfilm". Auch im zweiten Film des Mülheimers werden wieder einige Prominente zu sehen sein. So wird Kai Magnus Sting ebenso als Pathologe debütieren, wie Rene Steinberg als ein wenig spezieller Kripo-Beamter. Volker Pispers wird einen Immobilienmakler verkörpern. In...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.05.19
LK-Gemeinschaft
Herbert Knebel schreibt über Wesel.

Angezettelt: Uwe Lyko schreibt die Titelkolumne im Weseler
Als dem Herbert vor dem Auftritt im "Modernes am Bahnhof" ein Fleischbrocken im Hals steckte

Die neueste Promi-Kolumne liefert dieses Mal Uwe Lyko alias Herbert Knebel. Er schreibt ... "Wesel war für uns, also Herbert Knebels Affentheater, einer der ersten Veranstaltungsorte. Wir hatten damals als der Publikumszuspruch noch nicht so groß war im 'Modernes im Bahnhof' Wesel gespielt. Ein netter Laden und sehr netter Veranstalter. Vor der Show gab es dann in der guten Gastronomie ein Steak. Hungrig und gierig wie ich war, hatte ich mir wohl einen zu großen Happen genehmigt, der...

  • Wesel
  • 20.04.19
Kultur
Herbert Knebel auf seiner Mini-Bühne liest für ein aufmerksames Publikum
6 Bilder

Wenn Knebel ein Seniorenheim rockt ...
Knebel-Darsteller Uwe Lyko begeistert mit einer Lesestunde die Bewohner im Walsumer Elisabeth-Groß-Haus

Ein bisschen aufgeregt ist er schon vor seinem Auftritt, denn so was in der Art hat er bisher noch nicht gemacht: „Ich bin mal gespannt, wie die so reagieren“, gesteht er, während er sich bei einem Wässerchen auf seinen Auftritt einstimmt. Die Sorge ist unbegründet, denn etwa 50 Heimbewohner sind schon angerückt und freuen sich sehr auf die willkommene Abwechslung Der bundesweite Vorlesetag brachte Elke Sikora vom sozialen Dienst auf die Idee, den Künstler einfach einzuladen: „Ich habe...

  • Duisburg
  • 03.12.18
  • 1
  • 1
Kultur
77 Bilder

Konzert - Herbert Knebels Affentheater Privat - Steinhof - 06.01.2018

Am 06. Januar war es dann wieder soweit: Das Knebel Affentheater Privat trat nun  in kompletter Besetzung an und holte das Konzert vom 22.12.2017 mit der geplanten Setliste nach. Das bedeutete für das wieder anwesenden Publikum fast ein neues Konzert mit einem Gitarristen mehr auf dem Set. Martin Breuer, der krankheitsbedingt ausgefallen war und sonst als Ernst Pichl Bass spielt, stelle hier seine Fingerfertigkeit auf diversen Instrumenten unter Beweis und sorgte für einen volleren Sound....

  • Duisburg
  • 08.01.18
Kultur
57 Bilder

Konzert - Herbert Knebels Affentheater Privat - Steinhof - 22.12.2017

Hier eine kleine Bilderserie zu dem durchgeführtem "Kurzkonzert". Dazu wurde das aktuelle Programm von der Songauswahl her abgeändert, da Martin Breuer ( Ernst Pichl, Bass) krankheitsbedingt nicht mitspielen konnte. Immerhin gut 90 Minuten ohne Pause brachte die Truppe aber trotzdem auf die Bühne, ohne Zugaben wurden sie natürlich nicht im Steinhof vom Publikum entlassen. Stargast an diesem Abend war Kim Merz, bestens bekannt im Steinhof u.a. mit seinen Auftritten am Vatertag im Steinhof mit...

  • Duisburg
  • 27.12.17
  • 1
Überregionales
Im Eingangsbereich des Hans-Sachs-Hauses führte Schauspieler Markus Kiefer den Besuchern deutlich vor Augen für wen sie hier eigentlich spendeten und präsentierte sich als Stadtstreicher oder Obdachloser. Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

600% mehr Zuschauer als 2014!

Direkt bei der Begrüßung zur Straßenfeuer 2.0-Spendengala verkündete Moderator Frank Bürgin, dass mit dem ausverkauften Hans-Sachs-Haus ein Zuschauerzuwachs von 600 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen war. Damit war schon vor dem eigentlichen Beginn der Gala klar, dass der Erlös von 1312,93 Euro aus dem letzten Jahr in diesem Jahr deutlich höher ausfallen würde. Es gibt die Hoffnung auf 10.000 Euro an Spenden Da noch nicht alle Einnahmen aus dem Anteil am Verkauf von...

  • Gelsenkirchen
  • 01.04.15
Kultur
Die Männer ohne Nerven gehen auf Tour.

Männer ohne Nerven

„Die Männer ohne Nerven“ verunsichern ab Ende August die Republik - die Ganze - Nein. „Wir fahren überall hin, wo Deutsch gesprochen wird“, sagt „Ozzy Ostermann“ vom Affentheater. Schon fast traditionell bereiten sich Herbert Knebel und das Affentheater im Ringlokschuppen auf ihr neues Programm vor. Eigentlich will Knebel nach der Probe schnell los. „Ich habe Rücken“, um sich dann doch noch Zeit zu nehmen. In „Männer ohne Nerven“ geht es um indisches Essen und Erlebnisse im Schwimmbad....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.08.14
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft

Bücherkompass - Rezension: Herbert Knebel "Boh glaubse... Die Klassikers"

Verlag Henselowsky Boschmann – Bücher vonne Ruhr Herbert Knebel sollte man im O-Ton erlebt haben. Sei es bei seinen U-Punkt Geschichten auf WDR oder bei seinen zahlreichen TV-Auftritten. Erst 2013 feierte die von Uwe Lyko erschaffene und verkörperte Kunstfigur Ihr 25jähriges Bühnenjubiläum und man stellt fest: er ist kein bisschen älter geworden, als er schon immer war. Aber funktioniert der Mann, der vermutlich als einziger eine goldene Uhr für ein viertel Jahrhundert eifrigen Rentnertums...

  • Essen-Süd
  • 20.02.14
Kultur
Dr. Christopher Schmitt begrüßte die Gäste und führte sie durch das Programm. Foto: Ralf Nattermann
22 Bilder

Humor hat viele Facetten

Der Donnerstag nach Aschermittwoch steht in Gelsenkirchen traditionell im Zeichen der Gala der Wirtschaftsinitiative Gelsenkirchen e.V., wenn das Thema nicht gerade wie im Jahr 2012 „Schalke“ heißt und ein Champions League-Spiel auf dem Terminkalender steht. Da sich in diesem Jahr alles um den Ruhrgebietshumor in Gelsenkirchen drehte, traf man sich wieder zum altbewährten Termin. Nur ein Schacht weiter Neu war nur der Veranstaltungsort, denn man war in diesem Jahr „einen Schacht...

  • Gelsenkirchen
  • 20.02.13
Überregionales
Die neue Knebel-Show: „Der Letzte macht das Licht aus“ Foto:Ag
2 Bilder

Mit Herbert allein zu Haus

Am 24. November und am 18. Dezember kommt Herbert Knebel mit seinem Affentheater in die Unnaer und Kamener Stadthalle. Da beide Veranstaltungen bereits ausverkauft sind, hat der Stadtspiegel als „Trostpflaster“ für alle Fans, die keine Karten mehr bekommen haben, ein Interview mit dem Künstler geführt. Herbert Knebel heißt privat bekanntlich Uwe Lyko und ist im Gegensatz zu seiner berühmten Kunstfigur, dem grantigen Power-Rentner Herbert Knebel ein höflicher, zurückhaltender - und wie alle...

  • Kamen
  • 25.10.11
Kultur
Wie alle großen Komiker ist Uwe Lyko privat gern ein ernster Mensch. Fotos + Montage: cd

Mit Herbert allein zu Haus

Kollegin Caro Dai hat mit Herbert Knebel in dessen Haus in Essen-Fischlaken bei herrlich perlendem Gerolsteiner ein Exklusivinterview geführt: Herbert Knebel heißt privat bekanntlich Uwe Lyko und ist im Gegensatz zu seiner berühmten Kunstfigur, dem grantigen Power-Rentner Herbert Knebel, ein höflicher, zurückhaltender – und wie alle großen Clowns ein ernster Mensch. Und der Presse gegenüber natürlich äußerst vorsichtig. An den Wänden hängt echte Kunst – eher abstrakte Originale, die...

  • Duisburg
  • 29.08.11
  • 1
Kultur
... mit Herbert allein zu Haus.
8 Bilder

Mit Herbert allein zu Haus

Exklusiv-Interview mit Schauspieler und Charakter-Komiker Uwe Lyko: Wir sitzen in Essen-Fischlaken bei herrlich perlendem Gerolsteiner und plaudern. Herbert Knebel heißt privat bekanntlich Uwe Lyko und ist im Gegensatz zu seiner berühmten Kunstfigur, dem grantigen Power-Rentner Herbert Knebel ein höflicher, zurückhaltender - und wie alle großen Clowns ein ernster Mensch. Und der Presse gegenüber natürlich äußerst vorsichtig. An den Wänden hängt echte Kunst – eher abstrakte Originale,...

  • Dinslaken
  • 20.07.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.