Der Karnevalsverein Obermarxloh 1970 e. V. (KVO) holte Hoppeditz aus dem Tiefschlaf

Anzeige



Auch wenn Petrus in diesem Jahr, wettermäßig nicht unbedingt das Nachsehen mit KVO hatte, war es wieder mehr als eine gelungene Veranstaltung. 

Pünktlich um 11:11 Uhr wurde "HOPPEDITZ" Simon Ackermann aus dem Tiefschlaf geholt.


Der KVO 1970 e. V. ließ es sich auch in diesem Jahr trotz  leichter Regenschauer nicht nehmen, Gastvereine, Freunde, Bekannte und Nachbarn, recht herzlich zu begrüßen. 

Das Unterhaltungsprogramm war natürlich wie immer, mit goldenen Händen vom KVO zusammengestellt, und  der Garant für eine fabelhafte Stimmung.

Tanzgruppen, Sänger und Künstler standen auf den karnevalistischen Fahrplan der fünften Jahreszeit. Auch TANZGARDEN der "MARKE  EIGENGEWÄCHSE" hatte der KVO auf seinen  Plan. Die Eigengewächse stellten mit  Tanzformationen ihr Können unter Beweis, was auch mit kräftigen Applaus bestätigt wurde. 

Die Ruhrpott-Guggis 

Das musikalische Highlight an diesem Tag waren die Ruhrpott-Guggis. 
Die Musik und die musikalischen Einlagen die die Ruhrpott-Guggis auch vom Klangvolumen darboten, waren der absolute Oberkracher und wahrlich nicht mehr zu Toppen.

Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. Ob Reibekuchen, Gegrilltes oder auch frische Waffeln und Kuchen, da war für jeden Geschmack etwas dabei. Und auch bei den Getränken hatte man die Auswahl zwischen frisch Gezapftem oder einem heißen Kaffee.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.