Sicherheit geht vor: Bombendrohung gegen das Essener Gerichtsgebäude
Aktuelle Einsatzmaßnahmen am Landgericht beendet - Anrufer erwartet empfindliche Bestrafung

Die Einsatzleitung der Polizei hat das Gelände abgesperrt. Das Gerichtsgebäude wurde zur Sicherheit geräumt.
  • Die Einsatzleitung der Polizei hat das Gelände abgesperrt. Das Gerichtsgebäude wurde zur Sicherheit geräumt.
  • Foto: Arno Bachert/pixelio.de/lokalkompass.de
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Der Bereich um das Essener Amts- und Landgericht an der Zweigertstraße ist großräumig abgesperrt. Das Gebäude ist geräumt. Grund: Um kurz nach 9 Uhr ging heute früh (13. Februar) eine Drohung ein. Eine Bombe soll im Gericht deponiert sein. 

Von einer konkreten Gefahr geht die Einsatzleitung der Polizei nach jetzigem Erkenntnisstand nicht aus. Zur größtmöglichen Wahrung der Sicherheit von Besuchern und Bediensteten ließ der Gerichtspräsident das Gebäude räumen. Die Polizei hat den Bereich aktuell abgesperrt und leitet die evakuierten Menschen in sichere Bereiche. Linienbusse der Ruhrbahn sind zur Aufnahme der im Freien stehenden Personen angefordert.
Die Maßnahmen zeigen Wirkung. Lieder auch auf den Verkehr. Der ist im Bereich HaumannPlatz/ Zweigertstraße/ Martinstraße  zurzeit erheblich beeinträchtigt. 

Schadensersatzansrpüche, Geldstraße oder sogar mehrjährige Haft

Inzwischen hat Polizeiführerin Carina Fischer die aktuellen Einsatzmaßnahmen um das Gerichtsgebäude beendet. Die bereits ermittelnde Kriminalpolizei versucht nun, den noch unbekannten Anrufer zu identifizieren. In einem folgenden Strafverfahren müsste der ermittelte Anrufer mit einer empfindlichen Bestrafung rechnen. Neben Schadensersatzansprüchen könnte die Straftat auch mit einer empfindlichen Geldstrafe oder einer mehrjährigen Haft geahndet werden. Hinweise zu der Bombendrohung nimmt die Polizei Rund um die Uhr unter ihrer zentralen Rufnummer 0201-8290 oder der Notrufnummer 110 entgegen.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.