MGB-Schülerinnen gewinnen mit Kurzfilmbeitrag Sonderpreis des Landes NRW
NRWs Beste unterwegs nach London

Die Gewinnerinnen hatten sichtlich Spaß an ihrem Ausflug in den britische Hauptstadt.
  • Die Gewinnerinnen hatten sichtlich Spaß an ihrem Ausflug in den britische Hauptstadt.
  • Foto: Foto: MGB / Sebastian Timpe
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Vier spannende Tage für MGB-Filmemacherinnen Die diesjährigen Gewinner des Sonderpreises des Landes NRW beim Bundeswettbewerb für Fremdsprachen kommen vom Städtischen Mädchengymnasium Borbeck.

Die Mädels durften ihren Erfolg nun bei einer viertägigen Reise nach London ausgiebig feiern. Die Schülerinnen der EF haben mit ihrer Lehrerin Nicole Greppel im Rahmen des Förderunterrichts Französisch ein halbes Jahr an der Projektidee gearbeitet, Szenen geschrieben, Requisiten und Bühnenbilder vorbereitet, Texte geübt und ein Bühnenbild gebastelt.
Entstanden ist ein zehnminütiger Kurzfilm in französischer Sprache sowie ein passendes Drehbuch. Die Jury des Bundeswettbewerbs war mehr als angetan von dem Ergebnis aus Borbeck und dem Engagement der vergleichsweise jungen Teilnehmerinnen.
Als Lohn wurde den MGB-Schülerinnen der Sonderpreis des Landes NRW verliehen. Zusammen mit den 15 anderen Landessiegern aus ganz Deutschland ging es am vergangenen Wochenende nach London, wo jede Menge Sightseeing aber auch ein Workshop zu Shakespeares Literatur auf dem Programm standen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen