Am 31. Oktober entfällt die Halloween Parade Ruhr
Zombiewalk in Essen abgesagt

Gruseln ausdrücklich erwünscht: Am 31. Oktober gibt es in Essen die erste Halloween Parade Ruhr.
  • Gruseln ausdrücklich erwünscht: Am 31. Oktober gibt es in Essen die erste Halloween Parade Ruhr.
  • Foto: Debus-Gohl (Archivfoto)
  • hochgeladen von Lokalkompass Borbeck

UPDATE:
Die Veranstaltung wurde aufgrund der Corona-Gefahr abgesagt.

Bereits im vergangenen Jahr haben die EMG–Essen Marketing GmbH und Zombiewalk-Veranstalter Dirk Bußler sich auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. Und auch während der Corona-Pandemie halten beide Akteure an ihren Plänen fest: geboren ist die erste Halloween Parade Ruhr.

Der Umzug ist für die ganze Familie geeignet und bildet den Höhepunkt des Halloween-Festes in Essen, und ist einmalig in einer deutschen Großstadt. Angeführt wird der Umzug vom traditionellen Zombiewalk Essen, der in diesem Jahr zum 14. Mal stattfindet. In diesem Teil des Zuges ist eine Verkleidung zum Thema Zombie Pflicht.
Im übrigen Bereich ist Gruseln das Motto. Teilnehmer des Spektakels können ihrer Fantasie freien Lauf lassen, Hauptsache gruselig und mit Mund-Nasen-Schutz. Die Masken können gerne in die Kostüme eingearbeitet werden, sie müssen aber die Funktion einer Alltagsmaske erfüllen.
Besucher, die nicht an der Parade teilnehmen können, sind als Zuschauer willkommen. Gerne auch in Halloween Verkleidung und am besten auch mit Maske.

Sicherheit hat oberste Priorität

Aufgrund der Pandemie findet die Parade in reduzierter Form statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 250 begrenzt. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, Kontaktdaten und eine Ausweiskopie sind Voraussetzung. Für beide Seiten hat Sicherheit die höchste Priorität.
Die Veranstaltung startet am Samstag, 31. Oktober, um 18 Uhr und wird gegen 20 Uhr enden. Die Halloween Parade startet um 19 Uhr als Rundgang durch die Essener City.
"Wir freuen uns sehr, dass der Zombiewalk Essen als Teil der Halloween Parade Ruhr durch die Unterstützung der EMG in diesem Jahr überhaupt möglich ist", so Organisator Dirk Bußler. Dabei stört es auch nicht, dass sich die Teilnehmer vorab anmelden müssen und dann am Willy-Brandt-Platz registriert werden.

Gruseln mit Abstand und an frischer Luft

"Wir hatten eigentlich vor, die Halloween Parade und den Zombiewalk etwas größer, mit einer Eventbühne und einem Kinderumzug am Nachmittag zu veranstalten, aber unter Corona-Bedingungen lässt sich das nicht machen", so EMG-Geschäftsführer Richard Röhrhoff. "Klein und fein mit Abstand an der frischen Luft kommen die Grusel-Fans aber trotzdem auf ihre Kosten."
Anmeldungen als Teilnehmerin oder Teilnehmer an der Parade und dem Walk sind zwingend per SMS unter der Nummer 01516-4717927 erforderlich. Die Teilnahme ist nur mit Bestätigungs-SMS und nach erfolgter Registrierung vor Ort möglich.
Aktuelle Infos gibt es auf der Facebookseite "Zombiewalk Essen". Die Seite ist auch ohne Facebook-Mitgliedschaft lesbar.

Autor:

Lokalkompass Borbeck aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen