Der Brand im Stadthafen und seine Folgen
Vorsicht bei Obst und Gemüse

Die Rauchsäule über dem Brandort stieg hoch auf. Foto: Marc Keiterling
  • Die Rauchsäule über dem Brandort stieg hoch auf. Foto: Marc Keiterling
  • hochgeladen von Marc Keiterling

Nach dem Brand am Stadthafen in einem abfallverarbeitenden Betrieb wurden im Zuge der Löscharbeiten durch das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) Luftmessungen durchgeführt, die keine gefährlichen Belastungen ergaben.

Ein belasteter Niederschlag in Folge des Brandes blieb ebenfalls aus, routinemäßig wurden durch das LANUV aber dennoch Wischproben in der Umgebung entnommen, die derzeit untersucht werden.

Laut LANUV soll daher sichtbar beaufschlagtes Obst und Gemüse aus den Gärten zunächst nicht verzehrt werden, bis die abschließenden Analyseergebnisse vorliegen. Diese vorsorgliche Empfehlung gilt für die Stadtteile Bergeborbeck, Bochold, Borbeck-Mitte, Gerschede, Dellwig, Vogelheim und Randbereiche von Altenessen-Süd, Altenessen-Nord, Karnap und Bedingrade.

Sofern Rasenflächen größere Mengen von möglichen Brandabwehungen aufweisen, sollten diese gemäht und der Grünschnitt über den Restmüll entsorgt werden.

Autor:

Marc Keiterling aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.