Fußball-Regionalligist RWE hat einen neuen Torwart
Daniel Davari kommt von RWO

Der neue RWE-Torwart: Daniel Davari (l.) und Sportdirektor Jörn Nowak.
  • Der neue RWE-Torwart: Daniel Davari (l.) und Sportdirektor Jörn Nowak.
  • Foto: Rot-Weiss Essen
  • hochgeladen von Michael Köster

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen geht nicht nur mit dem neuen Trainer Christian Neidhart, sondern auch mit einem neuen Torwart in die Saison 2020/21: Daniel Davari kommt vom Nachbarn Rot-Weiß Oberhausen. Mit ihm wollen die Bergeborbecker den Aufstieg in die Dritte Liga schaffen.

Zu Beginn der inzwischen wegen der Corona-Krise für beendet erklärten Spielzeit war zunächst Marcel Lenz die Nummer eins an der Hafenstraße. Nach einigen Patzen wurde er noch in der Hinrunde von Jakob Golz abgelöst, der allerdings auch nicht fehlerfrei agierte. Was allerdings auch am System von Ex-Trainer Christian Titz mit einem hoch stehenden Torwart lag. Dennoch haben die Rot-Weissen auf dem Transfermarkt zugeschlagen und den bundesliga-erfahrenen Daniel Davari (zuletzt Rot-Weiß Oberhausen) verpflichtet.
Davari schaffte beim 1. FSV Mainz 05 den Sprung in den Seniorenbereich und wechselte anschließend zu Eintracht Braunschweig. Dort feierte der 1,92 Meter große Schlussmann 2013 als Stammtorwart den Aufstieg in die Bundesliga. Im gleichen Jahr wurde er erstmalig in die Nationalmannschaft des Iran berufen. Seine Karriere als Nationalspieler fand 2014 als WM-Teilnehmer in Brasilien ihren Höhepunkt. Anschließend wechselte der 32-Jährige in die Schweiz zu Grashoppers Zürich. Über Arminia Bielefeld und den MSV Duisburg landete Davari Anfang 2019 in der Regionalliga West bei Rot-Weiß Oberhausen.

Vier Länderspiele für den Iran

Insgesamt bringt es der gebürtige Gießener auf vier Länderspiele, 29 Bundesliga-Einsätze sowie 75 Partien in der 2. Bundesliga. Dazu kommen zehn Spiele in der 1. Schweizer Liga sowie jeweils ein Einsatz in der Qualifikation zur Champions League und zur Europa League.
„Daniel hat in seiner Karriere schon einiges erlebt und bringt enorm viel Erfahrung mit. Durch seine ruhige und positive Ausstrahlung wird er unserer Mannschaft noch mehr Stabilität verleihen. Mit seiner Verpflichtung sind unsere Planungen auf der Torhüterposition abgeschlossen“, so Sportdirektor Jörn Nowak. "Die Verantwortlichen von Rot-Weiss Essen haben mir in unseren Gesprächen die kurz- und mittelfristigen Ziele des Vereins aufgezeigt, mit denen ich mich zu 100 Prozent identifizieren kann. Ich habe bereits höherklassig gespielt und möchte unbedingt dorthin zurück – genauso wie RWE. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit der Mannschaft anzugreifen“, äußert sich der neue Torwart.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen