SGS schießt Deutschland zum Sieg!

Schöne Stimmung in der Essener Heimspielstätte: Knapp 3.500 Zuschauer und etliche weitere an den TV-Monitoren verfolgten die Partie zwischen Deutschland und Österreich. Foto: Fischer
  • Schöne Stimmung in der Essener Heimspielstätte: Knapp 3.500 Zuschauer und etliche weitere an den TV-Monitoren verfolgten die Partie zwischen Deutschland und Österreich. Foto: Fischer
  • hochgeladen von Lokalkompass Borbeck

Im Stadion Essen wurde am vergangenen Samstag internationaler Fußball gespielt: Die deutsche Frauennationalmannschaft gewann im Vorbereitungsspiel gegen Österreich mit 3:1. Die Essenerinnen Linda Dallmann und Lea Schüller schossen die Deutschen zum Sieg.

"Ich bin hochzufrieden, auch mit den jungen Spielerinnen. Das Umschalten ist gut, die ganze Art und Weise ist kompakt, wir hatten frühe Ballgewinne und sind gut in die Räume reingekommen", ist Horst Hrubesch, Interimstrainer der Frauennationalmannschaft sowie ehemaliger Spieler und Trainer von Rot-Weiss Essen, nach dem 3:1-Erfolg mehr als zufrieden. "Man muss den Mädels ankreiden, dass sie nicht mehr Tore gemacht haben, aber ansonsten war das eine klasse Partie. Kompliment an die Mädels. Man sieht, was das Team für eine Klasse hat."

SGS-Gala

Für das SGS-Trio Dallmann, Schüller und Knaak war es ein waschechtes Heimspiel: Normalerweise laufen sie hier für die SGS Essen in der Allianz-Frauenbundesliga auf. Am Samstag gingen sie im deutschen Trikot auf Torejagd – mit Erfolg. In der 56. Minute schob Dallmann nach Vorarbeit von Alexandra Popp zum 2:1 ein. Sechs Minuten vor Abpfiff hämmerte Schüller den Ball in den rechten Winkel zum 3:1 Endstand. „Ich denke, dass wir alle eine sehr gute Leistung unserer Essener Spielerinnen gesehen haben, die durch die Tore von Lea und Linda gekrönt wurden“, lobt SGS-Manager Philipp Symanzik.
Für Dallmann war es das 18. Länderspiel und das vierte Tor. Vergangenes Jahr wurde die Mittelfeldstrategin sogar zur Nationalspielerin des Jahres gewählt. Aber auch auf Angreiferin Lea Schüller liegen große Hoffnungen: Die 20-Jährige erzielte in nur elf Länderspielen ganze sieben Tore. Turid Knaaks Statistik im Nationaltrikot kann sich ebenfalls durchaus sehen lassen – in vier Spielen war auch sie schon einmal als Torschützin erfolgreich. „Wir sind stolz, dass gleich drei Spielerinnen von uns im Kader der deutschen Nationalmannschaft standen. Umso mehr, wenn man sieht, dass sie bei uns zur Nationalspielerin ausgebildet worden sind“, freut sich Symanzik.

Auf die Essenerinnen ist Verlass!

Doch nicht nur die SGS-Spielerinnen zeigten an diesem sonnigen Nachmittag vor 3.500 Zuschauer ihr Können. Auch die übrigen Nationalspielerinnen lieferten eine solide Leistung ab. Deutschland fand gut in die Begegnung hinein und drängte direkt Richtung österreichischer Strafraum. Popp brachte nach einer wunderschönen Flanke von Felicitas Rausch die Deutschen bereits in der achten Minute in Führung. Im weiteren Spielverlauf vergab Deutschland eine Großchance nach der anderen. In der 34. Spielminute wurde das zwischenzeitlich bestraft: Nicole Billa, die bei der TSG Hoffenheim unter Vertrag steht, glich für Österreich aus. Aber auf die Essenerinnen war Verlass und Dallmann und Schüller schossen Deutschland zum letztendlich verdienten Sieg. „Grundsätzlich sind wir natürlich glücklich und stolz, dass der DFB die Stadt Essen als Länderspiel-Standort ausgewählt hat“, so SGS-Manager Symanzik.
Für den Schönebecker Klub geht's am Sonntag, 14. Oktober, weiter: Dann ist ab 14 Uhr der 1. FFC Turbine Potsdam im Stadion Essen zu Gast.

Text: Charmaine Fischer

Autor:

Lokalkompass Borbeck aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.