Rudelgucken beim Schönebecker Jugendblasorchester

Rudelgucken in der Notenkiste des Schönebecker Jugendblasorchesters.
3Bilder
  • Rudelgucken in der Notenkiste des Schönebecker Jugendblasorchesters.
  • Foto: Winkler
  • hochgeladen von Christa Herlinger

In der Notenkiste an der Schlossstraße wird nicht nur geprobt und unterrichtet. Zu Zeiten der Europameisterschaft wird dort auch gefeiert. Die Spiele der Deutschen Elf verfolgen Mitglieder und Freunde des Schönebecker Jugendblasorchesters dort gemeinsam.
Die Partie gegen die Niederlande bot eine besondere Brisanz. Linda Keuben war sich sicher: „Heute gewinnen wir.“ Für wen ihr Herz in der zweiten Partie der Gruppe B schlug - daraus machte die Dirigentin des SJB und gebürtige Holländerin keinen Hehl.
Allein unter deutschen Fans - Linda Keuben hatte damit kein Problem. „Zumal ich unter der Jacke ja ein Deutschland-Trikot trage“, gab sie augenzwinkernd zu, durchaus auch Sympathien für das Team von Jogi Löw zu hegen.
„Gleich wirst du weinen, weil weder Van Persie noch Huntelaar treffen werden“, musste sich die niederländische Musikerin schon vor Anpfiff die Frozeleien der anderen anhören. Und die sollten nach dem Doppelpack von Gomez am Ende der 90 Minuten letztlich ja auch Recht behalten.
Knapp 40 Fußballfans hatten sich zum gemeinschaftlichen „Rudelgucken“ in der Notenkiste versammelt. Auf einer fest installierten Großbildleinwand können dort die Spiele verfolgt werden.
„Gezeigt werden alle sechs Partien der Deutschen Mannschaft“, ist sich Martin Nennstiel, Vorsitzender des Förderkreises SJB, sicher, dass es das volle EM-Programm geben wird. Denn sechs Spiele mit deutscher Beteiligung, das bedeutet in jedem Fall Finalteilnahme oder schlimmstenfalls ein Spiel um Platz drei. Zur Fußballunterhaltung in der Notenkiste gibt es Kaltgetränke. „Und wenn´s mit dem Wetter passt, werfen wir auch den Grill an“, so Nennstiel weiter.
Am Sonntag gibt´s im Domizil des Schönbecker Jugendblasorchesters eine neue Runde Rudelgucken. Dann geht es für Jogis Jungs um den Gruppensieg und für Linda Keubens Oranjes darum, die letzte, noch so kleine Chance zu nutzen, doch noch im Turnier verbleiben zu können.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen