Spielhallenräuber flüchteten mit aufgemotzter Karre

Opfer eines Raubüberfalls wurde am Mittwochabend, 10. Oktober, eine 58-jährige Angestellte einer Spielhalle auf der Lautstraße in Essen-Schönebeck. Gegen 20.45 Uhr betraten drei junge Männer die Spielhalle. Alle waren mit einem Teleskopschläger bewaffnet. Sie bedrohten die Angestellte und forderten das Bargeld aus der Kasse. Mit den Tageseinnahmen flüchtete das Trio in Richtung Boehnertweg. Dort wartete ein Komplize in einem aufgemotzten und tiefer gelegten grauen Opel Astra mit Essener Kennzeichen. Anschließend fuhren sie in
Richtung Mülheim/Oberhausen davon.

Autor:

Lokalkompass Borbeck aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen