Vom Nordostseekanal bis zur Küste mit dem Wohnmobil und Fahrrad

12Bilder

Es war wieder soweit ,das Wohnmobil wurde für drei Wochen mit Lebensmittel für unsere kleine Kanal - Küstentour gepackt und am frühen Abend gings dann los. Unser erstes Reiseziel war ein schöner Wohnmobilstellplatz in Wildeshausen, das waren etwa 240km bis dahin, dort übernachteten wir.
Am nächsten Tag gings nach dem Frühstück weiter zum Kanal bis zum Campingplatz Westerland 25712 Hochdonn (Schleswig-Holstein)
Von da ging er erst mal auf dem Drahtesel weiter entlang am Kanalufer. Wir brauchten gar nicht lange warten bis uns die großen Ozeanriesen auf dem Wasser entgegen kamen. Unglaublich, wie groß Die einem vorkamen. am Wegesrand stärkten wir uns mit einer leichten Mahlzeit und fuhren dann wieder zum Campingplatz zurück.
Am anderen Morgen ging es weiter bis zum Ferienhof Sievers in Hanerau-Hardermarschen,das ist eine Unterkunft für Radfahrer,Wanderer und Womofahrer auf einem netten Hinterhof an einer Weide gelegen.Von da ging es mit dem Rad zur großen Kanalbrücke. Die war so hoch das normale Schiffe wie Legospielzeuge aussahen
Unser nächstes Tagesziel war Rendsburg, auf dem Weg dahin, entlang des Kanals begegneten uns wieder einige Luxusliener mit ca 15 Stockwerken.
In Rendsburg angekommen machten wir einen großen Stadtbummel durch die schöne kleine Stadt. Wir wollten eigendlich nichts kaufen, aber abends am Womo hatten wir vom tragen der Taschen lange Arme.
Ausgeschlafen fuhren wir weiter bis Kiel-Laboe auf dem Campingplatz Bonanza, wo wir uns für drei Tage mit Freunden verabredet hatten. Die nächsten drei Tage gestalteten wir mit radfahren, baden, U-Bootbesichtigungen und faulenzen.
Den Rest der Ferien fuhren wir von Flensburg bis Travemünde entlang der Küste. Viel baden war angesagt, weil der Liebe Gott uns noch zwei Wochen mit schönem Wetter geschenkt hatte.

Autor:

Wolfgang Dittrich aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.