Zerstörungswut in Dellwig

Von der Telefonzelle ist nicht mehr viel. Das neue Jahr fängt in Dellwig mit schweren Beschädigungen an. "Blinde Zerstörungswut", wie Thomas Osterholt findet.
8Bilder
  • Von der Telefonzelle ist nicht mehr viel. Das neue Jahr fängt in Dellwig mit schweren Beschädigungen an. "Blinde Zerstörungswut", wie Thomas Osterholt findet.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Borbeck

Thomas Osterholt, Vorsitzender der SPD Dellwig, ist entsetzt. "Erinnerungen an die Silvesternacht 2007/2008 wurden wach, als ich am Neujahrstag 2013 die Zerstörungen in Dellwig wahrgenommen habe."

An der Prosperstraße in Höhe des Schwimmbads Hesse sei eine Telefonzelle beschädigt worden. "Das hat mit Sachbeschädigung, wie man sie sonst wahrnimmt, allerdings nichts mehr zu tun. Die Telefonzelle wurde brutal zertrümmert."
Die Trümmer im Umkreis mehrerer Meter zeigen nach Ansicht des SPD-Politikers, mit welcher Brutalität hier unverbesserlich mit Allgemeingut umgegangen wird.
Auch in der nahe gelegenen Rauchstraße finden sich Spuren von wilder Zerstörungswut. Zwei Jungbäume wurden in Hüfthöhe abgeholzt, ein dritter schwer beschädigt. Was muß in solchen Köpfen vorgehen und was macht die Polizei?, fragt sich Osterholt - und mit dieser Frage steht er sicher nicht alleine dar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen