Wanderkonzert anstelle des Corona bedingt abgesagten Maibaumfestes
Idee kommt bei ihrer Premiere in Schönebeck gut an

Auch auf der Dorfwiese unter dem Maibaum wurde musiziert.
2Bilder
  • Auch auf der Dorfwiese unter dem Maibaum wurde musiziert.
  • Foto: BVV Schönebeck
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Es wäre wie immer voll geworden auf der Dorfwiese in Schönebeck. Und den bunt geschmückten Maibaum hätten die Festbesucher schon von weither gesehen. Doch gefeiert wurde nicht. Das traditionelle Maibaumfest des Schönebecker Bürger- und Verkehrsvereins musste wie so viele andere Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.

von Christa Herlinger

Doch so ganz ohne Musik wollten die Schönebecker den Wonnemonat nicht einziehen lassen. Und so wurde kurzerhand umgeplant. Aus dem Maibaumfest wurde ein "Wanderkonzert".

Musik an sechs markanten Punkten

Mitglieder des Schönebecker Jugendblasorchesters, des Bürger- und Verkehrsvereins Schönebeck sowie der Schönebecker Bürgerschützen machten sich auf, um an sechs markanten Punkten in Schönebeck und Borbeck ein Ständchen zu bringen.
"Getreu dem Motto, wenn die Menschen nicht zum Maifest kommen können, ziehen wir in einer kleinen Gruppe vor ihre Wohnhäuser", erklärt der BVV-Vorsitzende Harald Häde die Idee. Die Musiker des SJB waren sofort mit dabei.

Steigerlied an der Ardelhütte

An der Ardelhütte/- Ecke Schönebecker Straße ging es los. Passend zum Standort an der Bergbaukolonie Schönebeck brachten die jungen Musiker das "Steigerlied" zu Gehör. Von dort ging es weiter Richtung Dorfwiese. Dort, wo eigentlich unter dem geschmückten Maibaum hätte gefeiert werden sollen, stellte sich das Quartett auf und überraschte die Anwohner mit dem Volkslied "Im schönsten Wiesengrunde".

Schlussakkord an der Notenkiste

Weitere Stationen waren die Kirche St. Antonius Abbas, die Eichendorffschule an der Heißener Straße und die Matthäuskirche an der Bocholder Straße. Der musikalische Schlusspunkt wurde an der Notenkiste in der Schloßstraße gesetzt, dem Stammsitz der Schönebecker.
An allen Spielorten blieben überraschte Spaziergänger in gebührendem Abstand stehen, spendeten den Musikern Beifall für Vortrag und Idee.

Nichts gegen Wiederholung einzuwenden

"Das Wanderkonzert war eine tolle Sache. Ich hätte gegen eine Wiederholung auch in anderen Zeiten keinerlei Einwände", so Harald Häde am Ende des Tages.
Wer nicht mit dabei war, kann sich unter www.bvv-schoenebeck.de auf der Homepage des Bürger- und Verkehrsvereins ein Video des Konzertes ansehen. Das findet sich auch auf der Facebook-Seite des SJB.

Auch auf der Dorfwiese unter dem Maibaum wurde musiziert.
Das Steigerlied durfte im Repertoire nicht fehlen. Es erklang direkt zu Beginn des Wanderkonzertes.
Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen