Bürger- und Verkehrsverein diskutiert Ideen für den Stadtteil
Insektenwiese in der Frintroper Gleisschleife?

 Volles Haus in Stöckmann's Restaurant. Dorthin hatte der Bürger- und Verkehrsverein Frintrop jetzt zur Jahreshauptversammlung eingeladen.
  • Volles Haus in Stöckmann's Restaurant. Dorthin hatte der Bürger- und Verkehrsverein Frintrop jetzt zur Jahreshauptversammlung eingeladen.
  • Foto: BVV Frintrop
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Großer Andrang herrschte auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Bürger- und Verkehrsvereins Essen-Frintrop (BVV). Nahezu 60 Mitglieder fanden den Weg in Stöckmann‘s Restaurant, um sich über die Arbeit des Vereins und aktuelle Themen in Frintrop und Bedingrade berichten zu lassen.

So gab der 2. Vorsitzende Wilfried Küpper einen umfassenden Bericht über den Sachstand des Bürgerforums, das die Stadt Essen zur Findung neuer Wohnbebauungsflächen eingerichtet hatte. Die Versammlung gab sich dabei recht kämpferisch und unterstützte einstimmig das Votum des BVV, keine weiteren Eingriffe in Freiflächen und naturnahe Gebiete zuzulassen. Frintrop brauche diese Flächen als wichtige Luftschneisen und zur Erhaltung einer Vielzahl von Pflanzen und Tieren, die sich hier wieder angesiedelt haben.

Illuminierter Wasserturm kostet 13.000 Euro

Mit einem anerkennenden Applaus bedachte die Versammlung die Bemühungen der Gruppe um Hannelore Heck, den Wasserturm zukünftig in den Abendstunden zu illuminieren, um so eine deutliche Landmarke für die Ortsteile zu setzen. Die Kosten belaufen sich auf über 13.000 Euro und zahlreiche Spender haben bereits ihr Herz gezeigt, so dass die Finanzierung nahezu gesichert ist. Ein großer Betrag kam dabei mit 5.000 Euro aus Mitteln der Bezirksvertretung (BV).

Finanzierungsantrag bei Ideenbörse Grüne Hauptstadt gestellt

Es gab auch weitere Anregungen für die Verschönerung des Ortslebens. So greift der BVV unter anderem die Idee auf, die große Rasenfläche innerhalb der Gleisschleife in eine Wild- und Insektenwiese inklusive Insektenhotel umzuwandeln. Anfragen bei der Ruhrbahn laufen bereits. Zudem wird versucht, auch die Altfriedschule für dieses Naturprojekt zu begeistern. Ein Antrag auf Finanzierung wurde bereits bei der Ideenbörse 2019 der grünen Hauptstadt Essen gestellt.
Mit Hilfe der digitalen Medien soll auch wieder ein zentraler Terminkalender geschaffen werden, um Überschneidungen von Veranstaltungen in Frintrop und Bedingrade möglichst zu vermeiden. Hier sind besonders die Vereine, Kirchen, Parteien und sonstigen Institutionen angesprochen, ihre Terminvorschläge dem BVV laufend bekanntzugeben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen