Beim Renntag auf der Dytona Kartbahn in Borbeck kamen über 27.000 Euro zusammen
»Race4Hospiz«-Kartsportler knacken Spendenrekord

Gleich sieben Fahrer waren bislang bei jedem der zehn »Race4Hospiz-Rennen dabei und wurden 2019 von Rudolf Jelinek (M., 1. Bürgermeister der Stadt Essen) ausgezeichnet. Gerrit Scheil, Christian Schäfer, Jochen Merkle, Jörg Müller, Helmut Rieser, Guido Schuchert (v.l.n.r.) sowie Markus Zander (nicht auf dem Foto) erhielten eine gläserne Erinnerung sowie aus den Händen von Martha Lehmann (Balthasar) eine kleine Aufmerksamkeit aus dem Kinder- und Jugendhospiz .
  • Gleich sieben Fahrer waren bislang bei jedem der zehn »Race4Hospiz-Rennen dabei und wurden 2019 von Rudolf Jelinek (M., 1. Bürgermeister der Stadt Essen) ausgezeichnet. Gerrit Scheil, Christian Schäfer, Jochen Merkle, Jörg Müller, Helmut Rieser, Guido Schuchert (v.l.n.r.) sowie Markus Zander (nicht auf dem Foto) erhielten eine gläserne Erinnerung sowie aus den Händen von Martha Lehmann (Balthasar) eine kleine Aufmerksamkeit aus dem Kinder- und Jugendhospiz .
  • Foto: Race4Hospiz
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Was für ein tolles Ergebnis! In der zehnten Auflage des »Race4Hospiz«-Rennens auf der Daytona Kartbahn in Borbeck fuhren über 188 Kartsportler verteilt auf 36 Teams ein starkes Ergebnis ein. „Wir konnten in unserem Jubiläumsrennen eine Spendensumme in Höhe von 27.516 Euro erzielen und somit unsere Gesamtspendensumme auf über 200.000 Euro steigern“, bilanzierte Heiko Melzow, Vorsitzender des als gemeinnützig eingetragenen Vereins »Race 4 Hospiz«.

Die Freude stand ihm ins Gesicht geschrieben, denn was einst aus einer spontanen Idee geboren wurde, erweist sich auch im zehnten Jahr für immer mehr Beteiligte als eine echte Herzensangelegenheit.
„Zu diesem Ergebnis haben jede Menge Personen beigetragen“, berichtet dann auch Melzow. Zuerst natürlich die Sportler und ihre Teams, aber auch die vielen ehrenamtlich tätigen Helfer im Hintergrund, wie zum Beispiel an der Rennstrecke, bei der Tombola oder in der Cafeteria.  

Spende wird persönlich übergeben

Exakt 27.516 Euro wird der Herner-Verein in den kommendenTagen dem »Kinder- und Jugendhospiz Balthasar« in Olpe
überweisen können. Mit der Spendensumme aus dem Jahr 2019
konnte »Race4Hospiz« nunmehr eine Gesamtspendensumme
von 202.202,00 Euro erzielen. „Dass wir in unserem Jubiläumsjahr
diese Schallmauer durchbrechen und eine Rekordsumme an

Hospiz-Leiter Rüdiger Barth überweisen können, freut uns wirklich
sehr“. Erstmals sind 36 Teams in zwei Kategorien an den Start
gegangen, auch fanden viele Besucherinnen und Besucher den
Weg an die Kartbahn.

Auch Comedian Ralf Schmitz engagiert sich 

Im Laufe des Jahres wird sich wieder ein kleines Team des
»Race4Hospiz«-Vereins auf den Weg machen und sich vor Ort
von der Notwendigkeit ihres Engagements überzeugen. Vielleicht
treffen sie dort auf Comedian Ralf Schmitz oder Moderatorin Birgit
Schrowange. Beide sind prominente Paten des Balthasar-
Projektes. Besonders Ralf Schmitz zeigte sich von
»Race4Hospiz« angetan und rief mit einem kleinen Film zum
Besuch der Kartbahn auf.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.