Die Bezirksliga-Damen der DJK Mintard sind nun klarer Aufstiegsfavorit
Sehenswerter Frauenfußball

Die blau-weißen Damen überwintern als souveräner Tabellenführer.
Foto: Bangert
2Bilder
  • Die blau-weißen Damen überwintern als souveräner Tabellenführer.
    Foto: Bangert
  • hochgeladen von Daniel Henschke

Der Aufstieg in die Landesliga war und ist erklärtes Ziel der Mintarder Damen. Das junge Team scheint in dieser Saison auch nicht aufzuhalten. Die fünf Herrenteams dagegen konnten kein einziges ihrer Spiele gewinnen.

FC Remscheid gegen DJK Mintard I 3:2
Ein absolut ausgeglichenes und chancenarmes Kampfspiel endete mit einer Niederlage für den Aufsteiger. Früh geriet Mintard durch einen zu leichten Gegentreffer in Rückstand, doch Mathias Lierhaus glich nach einer halben Stunde wieder aus. Jetzt waren die Blau-Weißen auf Augenhöhe und konnten in der 62. Minute erneut jubeln. Nick Heppner war gefoult worden und Lierhaus verwandelte den fälligen Strafstoß. Das Team von Trainer Marco Guglielmi konnte sich aber nicht lange über die Führung freuen. Bald fiel nach einer Ecke der 2:2-Ausgleich und in der 78. Minute gelang Remscheid der Siegtreffer, als ein Stürmer allein auf Torwart Dominic Haas zulief. In den noch verbleibenden Minuten fehlte Mintard dann einfach die Kraft, um das Ruder noch herumzureißen.
Die Adventszeit hält für die DJK noch ein Schmankerl parat: Bereits am Samstag kommt Tabellenführer TV Jahn Hiesfeld nach Mintard.

Spitzenspiel

DJK Mintard Damen gegen TSV Solingen 5:1
Das war schon sehenswert. Zum Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten waren zahlreiche Zuschauer in die Aue gekommen. Sie konnten ein sehr gutes Frauenfußballspiel und die DJK Mintard als verdienten Sieger beklatschen. Das 0:1 im Hinspiel hatte nicht nur Trainer Thorsten Eichholz sehr gewurmt. Sein Team wollte sich unbedingt für diese einzige Saisonniederlage revanchieren. Das gelang mit einer hervorragenden Leistung.
Gekonnt wurde nach vorne gespielt und immer wieder für Gefahr gesorgt. In der 22. Minute spielte sich Nicole Pietruschka durch und passte zu Sara Eichholz, die aber nur die Torhüterin traf. Auch der Nachschuss von Ikram Buick wurde abgefangen. Mit dem nächsten Angriff fiel das erlösende Tor. Pietruschka passte quer und Buick schoss aus kurzer Distanz zur Führung ein. Nach Vorarbeit von Lara Masloch drehte sich Jule Hupe geschickt und erhöhte. Dann fing Lisa Klapdor einen Pass ab und schickte Nicole Pietruschka mit einem langen Ball auf die Reise. Die Blau-Weiße behielt die Übersicht und netzte zum 3:0 ein. Kurz nach Wiederanpfiff machte Jule Hupe nach einer verunglückten Rückgabe der Gäste den Sack zu. Ikram Buick traf zweimal mit Fernschüssen Pfosten und Latte des Solinger Tores. Sara Eichholz spielte einen genauen Pass auf die durchlaufende Riona Liß, die beim 5:0 keine Mühe hatte. Spät gelang Solingen der Ehrentreffer.
Trainer Eichholz und seine junge Mannschaft durften feiern. Mit nun sechs Punkten Vorsprung lässt es sich gut an der Tabellenspitze überwintern.

Enttäuschung

FSV Kettwig I gegen Sportfreunde 07 3:3
Enttäuschung an der Ruhrtalstraße. Gegen den Abstiegskandidaten kam der FSV nicht über ein Unentschieden hinaus, weil er eine 3:0-Pausenführung noch aus der Hand gab. Dabei führte Kettwig nach 25 Minuten mit 3:0 Toren. Erfolgreich waren Toni Döbbe, Neuzugang Alex Jovic und Lennart Garschke. Die zweite Halbzeit war eine einzige Katastrophe und sollte schnell wieder vergessen werden. Die Gastgeber ließen den eigentlich mausetoten Gegner zurück ins Spiel kommen.
Individuelle Kettwiger Fehler häuften sich und die Gäste trafen. Mit dem verdienten Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit konnten sich die Sportfreunde einen überraschenden Punkt sichern.
Bereits am Donnerstag geht es zum letzten Spiel des Jahres nach Niederbonsfeld.

Preußen Eiberg gegen DJK Mintard II 2:0
Beim Aufstiegskandidaten gab es nichts zu bestellen. Eiberg machte mit frühen Treffern alles klar und den Blau-Weißen gelang keine Wende mehr. Bereits am Mittwoch rollt das Leder wieder, wenn die Mintarder zum Nachholspiel beim Isinger reisen.

SF Niederwenigern III gegen FSV Kettwig II 7:2

Beim Tabellenführer hatte Kettwig keine Chance. Zwar erzielte Pascal Hermanspann nach 20 Minuten die Führung. Doch der Gastgeber drehte jetzt auf und wurde immer stärker. Lukas Kresken konnte noch den Treffer zum zwischenzeitlichen erzielen.

DJK Mintard III gegen FC Kray III 2:4
Wäre in der Aue bereits nach sieben Minuten abgepfiffen worden, wäre die DJK als Sieger aus dem Vergleich mit dem FC Kray III hervorgegangen. Bis dahin hatte Christoph Hellbusch doppelt getroffen. Doch so ein Fußballspiel dauert nun mal rund 90 Minuten.

So rollts Leder

Mittwoch, 11. Dezember
19.15 Uhr: SV Isinger gegen DJK Mintard II, Schönscheidtstraße.
Donnerstag, 12. Dezember
19.45 Uhr: SuS Niederbonsfeld gegen FSV Kettwig I, Kohlenstraße.
Samstag, 14. Dezember
15 Uhr: DJK Mintard I gegen TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld, Durch die Aue.
Sonntag, 15. Dezember
13 Uhr: Spvgg Steele III gegen DJK Mintard III, Langmannskamp.
14.30 Uhr: FSV Kettwig I gegen SV Isinger, Ruhrtalstraße.
17 Uhr: DJK Mintard II gegen Heisinger SV II, Durch die Aue.

Die blau-weißen Damen überwintern als souveräner Tabellenführer.
Foto: Bangert
Mit zwei Treffern hielt Mathias Lierhaus seine Mintarder lange im Spiel.  
Foto: Gohl
Autor:

Daniel Henschke aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.