Cardinals verlieren in Hamburg die Punkte und Quaterback Fabian Schorn

Fabian Schorn musste verletzt das Spielfeld verlassen / Foto: (C) Roland Schicho
9Bilder
  • Fabian Schorn musste verletzt das Spielfeld verlassen / Foto: (C) Roland Schicho
  • hochgeladen von Dirk Unverferth

Cardinals verlieren 6:34 in Hamburg - Das Spiel in Hamburg stand unter keinem guten Stern für die ASSINDIA CARDINALS. Neben einer 6:34 Niederlage hatte man zusätzlich mehrere Verletzte zu beklagen, darunter leider auch Quaterback Fabian Schorn. Der starke Spielmacher droht länger aus zu fallen.

Die Assindia Cardinals hatten sich für das Auswärtsspiel bei den Hamburg Huskies viel vorgenommen. In der Anfangsphase sah es auch so aus, also könnten die „Men IN Blue“ das Vorhaben in die Tat umsetzen. Die Offense konnte sicher über das Feld bewegt werden, die Defense hatte den Gegner im Griff. Erneut waren es Kleinigkeiten, die das Team aus der Bahn warfen. Gleich zwei abgefangene Pässe brachten die Hamburger jeweils in optimale Ausgangpositionen, um zu Punkten zu kommen. Sie vollendeten die Interceptions nach starken Returns aus guter Feldposition und so hieß es 0:14 nach dem ersten Viertel.

Die Cardinals hatten danach Problem in das Spiel zurück zu finden. Das Momentum war jetzt klar bei den Gastgebern. Dann kam es zur Schlüsselszene. Hamburgs Defense setzte Quaterback Fabian Schorn bei einem Passversuch stark unter Druck. In dieser Situationen fielen mehrere Spieler auf den Quaterback, der zum Entsetzen der Coaches danach liegen blieben. Schorn zog sich eine Verletzung im Knie zu und konnte nicht mehr weiter spielen. Das Hamburg in dem Viertel noch einen Touchdown erzielen konnte, ging so fast unter.

In der zweiten Halbzeit rückte Jan Lamers auf die Position des Quaterbacks und die Cardinals kämpften gegen eine drohende hohe Niederlage an. Jan Lamers machte auf der ungewohnten Spielmacherposition das Beste aus der Situation, die Defense setzte Hamburg immer wieder unter Druck und man versuchte selber noch zu Punkten zu kommen. Die „Men In Blue“ zeigten auch nach 13 weiteren Punkten der Hamburger weiter gute Moral und durften sich im letzten Viertel über einen klasse Touchdown freuen. Defensivspieler Michael Dudek fing den Ball kurz vor der eigenen Endzone ab und lief mit dem Ball über 99 Yard zum Touchdown über das gesamte Feld. Am Ende hieß es 6:34, doch die Niederlage war zweitrangig.

Der ohnehin schon dünne Kader hatte noch weitere Ausfälle zu verzeichnen. So war Running Back Sebastian Marquard erst gar nicht mit nach Hamburg gefahren, im Spiel mussten dann neben Quaterback Fabian Schorn auch Linebacker Martin Golab und Defensive Linespieler Alexander Kalupa verletzt ausscheiden. Wie schwer die Verletzungen sind, wird sich erst zu Wochenbeginn herausstellen.

Ein längerer Ausfall von Quaterback Fabian Schorn könnte die Cardinals in größere Probleme bringen. Präsident Wilfried Ziegler bleibt trotz aller unglücklichen Situationen optimistisch: „Fabian ist so einfach auch nicht zu ersetzen. Wir suchen zunächst eine interne Lösung als Alternative. Natürlich hoffen wir alle, dass die Verletzung nicht so schwerwiegend ist und wir keinen längeren Ausfall zu verzeichnen haben, aber wir werden auch im schlimmsten Fall eine Lösung finden. Natürlich hoffen wir auch, dass alle weiteren verletzen Spieler nicht länger ausfallen werden.“

Viel Zeit bleibt den Coaches nicht das Team neu einzustellen, denn bereits am kommenden Sonntag treffen die Cardinals im Sportpark „Am Hallo“ um 15 Uhr auf die Hildesheim Invaders.

Hamburg Huskies – Assindia Cardinals 34:6 ( 14:0 | 7:0 | 13:0 | 0:6 )

Autor:

Dirk Unverferth aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen