Förderprogramm der Landesregierung für Sportstätten

Die Nachricht der Landesregierung zum Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ nimmt die CDU-Fraktion Essen erfreut zur Kenntnis.

Siegfried Brandenburg, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Das dicke Förderprogramm der Landesregierung über insgesamt 300 Millionen Euro verteilt auf die nächsten vier Jahre ist ein Segen. Wir haben in Essen viele Sportanlagen, die dringend auf Instandsetzungsmaßnahmen warten. In einigen Hallen haben wir bereits Schwierigkeiten, die Anforderungen an Wettkämpfe zu erfüllen. Unsere Sportlerinnen und Sportler erwarten zu Recht, dass die Stadt die Turnhallen und Sportstätten sowohl für den Wettkampf- als auch für den Breitensport im bespielbaren Zustand erhält. Wir haben in Essen schon viel für den Sport erreicht, aber aufgrund des erforderlichen Sparkurses der vergangenen Jahre, konnten viele notwendige Bau- und Sanierungsmaßnahmen in Turnhallen und Sportanlagen nicht durchgeführt werden. Sport ist unerlässlich für das Gemeinwohl und für das soziale Miteinander in unserer Stadt. Sportstätten, die gut in Schuss sind, sind das A und O für die Entwicklung unserer Kinder, für den Schulsport, für die Integration von Geflüchteten, für die Gesundheit der älteren Generation. Das Förderprogramm ist ein hervorragender Schritt in die richtige Richtung. Ich kann nur sagen: Geld her, wir machen!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen