Wohnbau Baskets: Interview mit Geschäftsführer Niklas Cox vor den Play-Offs gegen Göttingen

Der Geschäftsführer: Niklas Cox ist der Mann im Hintergrund.
  • Der Geschäftsführer: Niklas Cox ist der Mann im Hintergrund.
  • Foto: Gohl
  • hochgeladen von Sven Krause
Wo: Sportpark Am Hallo, Ernestinenstraße, 45127 Essen auf Karte anzeigen

Dieses Finale der regulären Saison in der 2. Basketball-Bundesliga der Wohnbau Baskets hätte wohl auch Hollywood nicht besser inszenieren können. Mit acht Siegen in Serie stürmten die Baskets aus dem Tabellenkeller, sicherten in letzter Sekunde noch das Play-Off-Ticket gegen Ligaprimus Göttingen und bescherten dem Klub eine Saison der Superlative. Über die Spiele gegen Göttingen, den Verlauf der Saison und die Perspektive bei den Baskets sprach Geschäftsführer Niklas Cox mit dem lokalkompass.

Was ist Ihnen durch den Kopf gegangen, als über Hallensprecher Florian Hecker die Information kam, dass Sie es in die Play-Offsgeschafft haben?
„Es war einfach unglaublich, dass alles so perfekt gepasst hat und wir doch noch in die Play-Offs eingezogen sind. Die Freude war natürlich riesig, aber ich fing im Kopf auch direkt an, die Organisation für die Play-Offs durchzugehen und hab kurz danach auch schon angefangen, diese umzusetzen.“

Was hat zu dieser enormen Entwicklung beim Fanzuspruch geführt? Wie haben Sie es geschafft, den Zuspruch im Laufe der Saison so zu steigern?
„Die Euphorie und Stimmung, ist einfach unglaublich! Ich kann mich im Namen der Wohnbau Baskets auch nur bei jedem einzelnen Fan bedanken, dass er unsere Jungs so lautstark von den Rängen unterstützt und die Mannschaft dadurch zu Höchstleistungen bringt! Der sportliche Erfolg, gezielte Marketing-Aktionen und Steigerung des Eventcharakters über die ganze Saison haben gemeinsam zu dieser tollen Kulisse und Stimmung in den letzten Spielen geführt. Ich hoffe sehr, dass wir die Stimmung in den Play-Offs noch weiter steigern können.“

Was ist dieser sportliche Erfolg für die kommende Saison wert – etwa bei Sponsorenverhandlungen?
„Wir haben vor der Saison die Play-Offs als Traumziel tituliert und daher ist die Begeisterung natürlich nicht nur bei uns, sondern auch bei den Sponsoren groß, was die Verhandlungen etwas einfacher macht als wenn wir die Saison im Niemandsland beendet hätten.“

"Wir wollen erst einmal ein Spiel gegen Göttingen gewinnen, damit wir noch ein zweites Mal vor unseren tollen Fans spielen können." Niklas Cox

Wohin führt der Weg der Baskets in den Play-Offs?
„Wir haben jetzt schon alles erreicht was wir uns vorgenommen haben, nämlich die Play-Offs und dazu auch noch mit 16 Siegen die siegreichste Saison der Baskets in der Pro A geschafft. Jetzt wollen wir natürlich soweit kommen, wie es nur möglich ist. Da wir aber immer von Spiel zu Spiel denken, um uns auf dem Parkett sowie außerhalb optimal vorbereiten zu können, ist unser erstes Ziel, Samstag in Göttingen die Sensation zu schaffen und den Liga-Primus zu besiegen. Insgesamt ist unser Primärziel erst einmal ein Spiel gewinnen, um auch ein zweites Heimspiel am Sonntag, 13. April, in der Sporthalle „Am Hallo“ zelebrieren zu können. Alles weitere lassen wir auf uns zukommen. Wir sind derzeit das heißeste Team der Liga und treffen mit Göttingen auf das stärkste und nominell bestbesetzte Team.“

Macht Ihnen dieser Lauf noch mehr Lust auf weitere Jahre als Geschäftsführer bei den Wohnbau Baskets?
„Jetzt macht es natürlich richtig Spaß. Ich konzentriere mich aber zunächst darauf, die Play-Offs gut zu Ende zu bringen und die nächste Saison bestmöglich vorzubereiten.“

Die Play-Off-Spiele:
Am Samstag, 5. April, um 19 Uhr, steigt das erste Spiel der Play-Off-Serie gegen die BG Göttingen. Das zweite Spiel der Best-Of-Five-Serie, also das Team, das als erstes drei Spiele gewinnt, ist weiter, steigt am Dienstag, 8. April, um 20 Uhr, in der Sporthalle am Hallo.

Mehr zum Thema:
Das Interview mit Trainer Igor Krizanovic im Vorfeld der Play-Offs lesen Sie hier.
Wie Wohnbau-Kapitän Fabian Franke sich auf die Play-Offs freut, lesen Sie hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen