Quo vadis Kupferdreh - Offenlegung des Deilbaches, neuer Busbahnhof, neuer Bauabschnitt Seebogen

Politische Fahrradtour 2012: Ratsherr Dirk Kalweit stellte den genauen Verlauf und die bauliche Gestaltung des zukünftig offengelgten Deilbaches sowie die Ergebnisse des Gestaltungswettbewerbes vor. Der Rat der Stadt Essen beschloss in der Mai-Sitzung 2013, die städtischen Baumabschnitte zur Offenlegung des Deilbaches vorzuziehen. Die Gesamtbaumaßnahme "Offenlegung des Deilbaches" ruht aufgrund mangelnder Verständigung zwischen Bahn AG und Stadt Essen, wer die Mehrkosten der S-Bahnaufständerung bezahlt.
2Bilder
  • Politische Fahrradtour 2012: Ratsherr Dirk Kalweit stellte den genauen Verlauf und die bauliche Gestaltung des zukünftig offengelgten Deilbaches sowie die Ergebnisse des Gestaltungswettbewerbes vor. Der Rat der Stadt Essen beschloss in der Mai-Sitzung 2013, die städtischen Baumabschnitte zur Offenlegung des Deilbaches vorzuziehen. Die Gesamtbaumaßnahme "Offenlegung des Deilbaches" ruht aufgrund mangelnder Verständigung zwischen Bahn AG und Stadt Essen, wer die Mehrkosten der S-Bahnaufständerung bezahlt.
  • hochgeladen von Dirk Kalweit

Politik im Vorbeifahren

Kupferdreh. Am Sonntag, dem 07. Juli 2013, 14.00 Uhr – ca. 17.00 Uhr, Treffpunkt Kupferdreher Markt, lädt die CDU Kupferdreh/Byfang alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger zur diesjährigen Politischen-Fahrradtour unter dem Motto „Politik im Vorbeifahren – die Politische-Fahrradtour - Das Original“ ein. Unter der fachkundigen Leitung von Ratsherrn Dirk Kalweit und den Bezirksvertretern Jochen Becker und Wilhelm Kohlmann erfahren Sie Wissenswertes über die vielen örtlichen Punkte, die gegenwärtig oder zukünftig in Kupferdreh umgebaut, neugebaut, neugestaltet oder neugeplant werden.

Stationen/Themen der diesjährigen Fahrradrundtour sind u.a. die weiteren Baumaßnahmen und Entwicklungen im Gewerbe-Wohnpark-Prinz-Friedrich. Aufgrund unterschiedlicher Rechtsauffassungen zu den baulichen Mehrkosten der S-Bahnaufständerung zwischen der Bahn AG und der Stadt Essen ruhen gegenwärtig die Baumaßnahmen zur Offenlegung des Deilbaches mit allen daran anschließenden Baumaßnahmen. Ratsherr Kalweit wird vor Ort die Beschlusslagen des Rates der Stadt Essen aus der Mai-Ratssitzung vorstellen, die ein Vorziehen der städtischen Baumaßnahmen zur Offenlegung des Deilbaches und eines Brückenbauwerkes vorsehen und die weiteren Planungen zum Neubau des Busbahnhofes skizzieren. Der neue Wohnbauabschnitt "Seebogen“, die Velberter-Windrädervorhalteflächen in der Nähe von Byfang und Kupferdreh und weitere Bauvorhaben/-maßnahmen in Byfang und Kupferdreh sind weitere Erlebnispunkte der diesjährigen Fahrradtour.

Mehrere Zwischenstopps und kühle Getränke ermöglichen es allen Interessierten, an der „Drahteseltour“ teilzunehmen. Im Anschluss an die Fahrradtour findet ein gemütlicher Ausklang mit kleinen Fingerfoods statt, um Erlebtes und Gehörtes auszutauschen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Politische Fahrradtour 2012: Ratsherr Dirk Kalweit stellte den genauen Verlauf und die bauliche Gestaltung des zukünftig offengelgten Deilbaches sowie die Ergebnisse des Gestaltungswettbewerbes vor. Der Rat der Stadt Essen beschloss in der Mai-Sitzung 2013, die städtischen Baumabschnitte zur Offenlegung des Deilbaches vorzuziehen. Die Gesamtbaumaßnahme "Offenlegung des Deilbaches" ruht aufgrund mangelnder Verständigung zwischen Bahn AG und Stadt Essen, wer die Mehrkosten der S-Bahnaufständerung bezahlt.
Zahlreich gezeigte Pläne ließen die Teilnehmer der Politischen Fahrradtour 2012 erahnen, wie der Bereich zwischen Kupferdreher Markt und Gewerbe-Wohnpark- Prinz-Friedrich zukünftig aussehen wird.
Autor:

Dirk Kalweit aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen