Antoniusschule - Großer Bahnhof zur Verabschiedung der Schulleiterin

30Bilder
Wo: Antoniusschule, Im Haferfeld 39, 45279 Essen auf Karte anzeigen

Vor den Sommerferien wurde die Schulleiterin der Antoniusschule Clarissa Waclawek in den Ruhestand verabschiedet.
Am 1. Februar 1975 hat sie ihren Dienst an der Grundschule in Essen-Freisenbruch angetreten und viele Generationen von Grundschulkindern unterrichtet. Seit 1983 war sie hier Schulleiterin.
Für den 14. Juli hatten Herr Pastor Klobusch und die Pfarrgemeinde St. Antonius zu einem Gottesdienst mit anschließendem Empfang im Pfarrheim eingeladen. Nach dem Gottesdienst gab es in der Kirche u. a. einen großen Trommelauftritt der Percussionkinder, von den Schulkindern wurden „besondere Lieder“ auf Frau Waclawek gesungen und es gab Worte des Dankes und der Erinnerung an die fast vier Jahrzehnte schulischer Arbeit.

Zahlreiche Eltern und Kinder und besondere Gäste waren der Einladung gefolgt und hatten sich eingefunden. Es gab ein Wiedersehen mit Weggefährten der Schulleiterin, so der Vorgänger im Amt Ulli Battenberg, der ehemalige Konrektor, die erste Sekretärin und die erste Lehramtsanwärterin, die Frau Waclawek ausgebildet hat, Hausmeister/innen, Sekretärinnen, Pflegschaftsvorsitzende, ehemalige Kolleginnen, Vertreter/innen der Bezirksvertretung und der Jugendhilfe, von Kitas und Schulen, Vertreter/innen der Studiobühne Essen und von anderen Kooperationspartnern der Schule, die Familie bis hin zu den Enkelkindern und viele ehemalige Schüler/innen. Darunter auch drei Schüler/innen - zum Teil mit ihren Eltern - aus ihrer ersten Klasse, die 1976 ihre Grundschulzeit beendet haben. So gab es im Pfarrheim ein Wiedersehen mit vielen Wegbegleiter/innen aus den fast 40 Jahren und es wurden allerlei Erinnerungen ausgetauscht. Zur Unterstützung gab es an den Wänden und auf Tischen zu einer Zeitleiste - angefangen 1975 - jede Menge Fotos aus Unterricht und Schulleben und etliche Geschichtenbücher der Kinder. Zum Kaffee gab es dann nachmittags zwei Riesentorten mit dem Bild der Schule (siehe dazu unter den Fotos)!

Am Mittwoch verabschiedete sich die Schulleiterin von jedem einzelnen Kind in den Klassen. Und am Donnerstag, dem vorletzten Schultag vor den Ferien, gab es einen Überraschungstag für Frau Waclawek! Vormittags wurde sie von zu Hause abgeholt und Im Haferfeld von einer Gruppe von Percussionkindern mit südamerikanischen Rhythmen lautstark zum Schulhof geleitet. Dort wurde ihr bei schönstem Sommerwetter ein großer Empfang bereitet! Mit dabei waren Antonia und Anton, in Form von zwei Puppen, die Frau Waclawek vom Förderverein der Schule zur Erinnerung bekommen hatte. Es erwartete die Schulleiterin ein Spalier aus Kindern, Kolleginnen und dem gesamten Team der Schule, alle mit Blumen. Durch das Spalier ging es in großem Bogen über den ganzen Schulhof zur Bühne, auf der Frau Waclawek von allen der Reihe nach die Blumen und kleine Geschenke entgegennahm. Dann gab es einen toll einstudierten Tanz, der großartig choreografiert war und noch einmal wurde eins der „besonderen Lieder“ gesungen (auf die Melodie von „Guantanamera“) mit einem Text auf die scheidende Schulleiterin.

Was für ein großartiger Abschied vom Schulleben!

Internetseiten der Schule

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen