Freisenbruch....Wo bleibt Recht und Ordnung
Kanonenschläge erschrecken Babys und Senioren, Überfall auf Kiosk

Ich schrieb ja schon vor einer Woche über die Zustände hier in Freisenbruch..
Allabendliche Böllerei, unglaublich laute Kanonenschläge bringen Anwohner an ihre Belastungsgrenzen .
Babys werden aus dem Schlaf gerissen, Hunde, Katzen, Vögel, sie Alle leiden unter dieser unsäglichen sinnlosen Knallerei .
Herauskristallisiert haben sich schonmal 3 Punkte im Stadtteil, wo es besonders schlimm ist:.
Die Schule am Hellweg, dort versammeln sich Chaoten um dort Böller auf die Turnhallendächer zu werfen..
Hier müsste abendlich kontrolliert werden, oder Videoüberwachung her, denn- was ist, wenn es dort zum Brand kommt und Gebäude abfackeln?
Man überlegt auch, eventuell eine Art Nachbarschaftspatrollie aufzubauen, um die Chaoten zu stellen und der Polizei zu übergeben .
Das Sicherheitsgefühl in Freisenbruch ist dermaßen gesunken, das Leute nun eventuell selber das Heft in die Hand nehmen.
DER Zweite Hotspot ist im Bergmannsfeld, dort brannte es gestern auf dem Abenteuerspielplatz und auch in Müllcontainern, wo auch immer wieder Böller in die Müllbehältnisse geworfen werden!
Auch scheint es sich zu bewahrheiten, das Personen vom Bürgerhaus aus mit dem PKW,  dann über den Sachsenring fahren, bis zur Bochumerlandstrasse um Böller aus dem Auto zu werfen und zu hupen, in den frühen Morgenstunden!
DER 3 te Hotspot ist das Gelände hinter den Häusern der Freisenbruchstrasse, wo sich die Hundewiese befindet!
Auch dort treffen sich wohl Chaoten um dort Böller zu werfen, bei Einbruch der Dunkelheit.
Gestern flog um 22.30 ein Böller im Hellweg/ Ecke Sachsenring in die Luft 
Meine Bitte an alle Freisenbrucher- haltet die Augen auf, macht eventuell Fotos von dem Fahrzeug, damit wir die Irren endlich finden und anzeigen können .
Die Bezirksvertretungen der BV 7 bitte ich, die Zustände einmal im Rat zu erläutern.
So kann es nicht weitergehen, 
WIR FREISENBRUCHER BRAUCHEN HILFE...
DER RUF NACH BÜRGERWEHR wird laut  :-(  zumal gestern der Kiosk auf der Bochumerlandstrasse überfallen wurde, abends gegen 22 Uhr, wie ich las...und zwar von 2 maskierten Räubern mit Pistole .
Der Kiosbetreiber reagierte couragiert, und vertrieb sie mit einer Eisenstange .
Wir Alle sind fassungslos und wünschen uns Hilfe!

Autor:

Sabine Hegemann aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

68 folgen diesem Profil

23 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen