Einsatz der Feuerwehr an der Rellinghauser Straße in Bergerhausen
Verpuffung im Mehrfamilienhaus

An der Rellinghauser Straße kam es zu einer Verpuffung.
  • An der Rellinghauser Straße kam es zu einer Verpuffung.
  • Foto: Feuerwehr Essen
  • hochgeladen von Nina van Bevern

Am heutigen Mittwochmorgen, 9. Juni,  meldeten Anrufer der Leitstelle der Feuerwehr Essen eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus, Flammen und Rauch wären sichtbar. Beim Eintreffen stellten die Einsatzkräfte fest, dass es im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Rellinghauser Straße zu einer Verpuffung gekommen war. Dazu die Feuerwehr:

"Flammen und Rauch waren nicht sichtbar. Die gesamte Straßenbreite im Bereich der Einsatzstelle war mit Glasscherben übersäht, da durch die entstandene Druckwelle mehrere Fensterscheiben geborsten waren. Die vier Bewohner der betroffenen Wohnung, eine Mutter mit ihren drei erwachsenen Kindern, hielten sich zum Zeitpunkt der Verpuffung in nicht betroffenen Räumen innerhalb der Wohnung auf. Sie hatten die Wohnung beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits verlassen. Die übrigen Hausbewohner wurden durch die Polizei aus dem Gebäude geführt. Umgehend ging ein Trupp zur Kontrolle mit einem Messgerät in das Gebäude vor. Durch die Stichflamme, von der die Anrufer berichtet hatten, waren Einrichtungsgenstände innerhalb der Wohnung verschmort. Der Brand war aber komplett erloschen.

Verdacht auf Rauchgasvergiftung

Drei männliche Personen wurden zur weiteren Abklärung mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in eine Klinik transportiert. Die Feuerwehr stellte die Hauptzufuhr für Gas und Strom ab. Während des Einsatzes war die Rellinghauser Straße im Bereich der Werrastraße voll gesperrt. Auch der ÖPNV musste für die Dauer eingestellt werden, da durch die Ruhrbahn die Oberleitungen der Straßenbahn im Bereich der Einsatzstelle geerdet werden mussten. Es kam zu einigen Verspätungen. Wie es zu der Verpuffung kam, ist zur Zeit noch unklar. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr Essen war mit zwei Löschzügen, zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug für rund eineinhalb Stunden im Einsatz."

Autor:

Lokalkompass Essen-Süd aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen