Erotische Premiere - Courage zeigt Courage

Nora (Gabi Dauenhauer) und Martin (Harald Pfeifer) treffen sich zum Swingen mit einem jüngeren Paar. Da steht so manche Spielerei auf dem Programm.
  • Nora (Gabi Dauenhauer) und Martin (Harald Pfeifer) treffen sich zum Swingen mit einem jüngeren Paar. Da steht so manche Spielerei auf dem Programm.
  • hochgeladen von Michael Hoch
Wo: Courage, Goethestraße, Essen auf Karte anzeigen

Autorin, Schauspielerin und gute Seele im Courage, Gabi Dauenhauer, weiß: „Das wird keine Komödie“.

Schicksale und dunkle Geheimnisse zwiespältiger Figuren werden im „Dirty weekend“, dem neuen Theaterstück des Theater Courage an der Goethestraße, offen gelegt. Das Thema ist mutig: zwei Paare (gespielt von Gabi Dauenhauer, Harald Pfeifer, Dagmar Janssen und Tom Klockhaus), treffen sich zum Partnertausch. So ist es eigentlich geplant, nur dass die junge Jenny (noch) nichts davon weiß. Sie geht von einer scheinbar harmlosen Geburtstagsparty aus. Sie ahnt nicht, dass ihr Freund Lars über ein Datingportal Kontakt zu einem älteren Ehepaar aufgenommen hat, für einen Swingerabend.
Unausgesprochene Leidenschaften, Eifersucht: Gabi Dauenhauer geht mit dem Stück und der brisanten Thematik wieder zu den Ursprüngen des Theaters zurück: Sich etwas trauen, Courage zeigen wie zu Gründungszeiten mit Stücken wie „Der Fall Jürgen Bartsch“, anspruchsvolles Theater bis an die Grenzen.

Im „Dirty weekend“ spielt Dauenhauer mit Überraschungsmomenten, viele Fragen bleiben offen. Nichts ist so, wie es scheint für Jenny und Lars, Nora und Martin. Es kommt zur Eskalation. Gerät der Pärchenabend außer Kontrolle?
Das Theater Courage verspricht „Liebe, geheime Träume, Emotionen, Spannung und Erotik.“

Die nächsten Termine: Freitag, 2. November 2012 (20.30 Uhr), Samstag, 3. November (20 Uhr) und Sonntag, 4. November, 19 Uhr.

Kartenreservierung unter Telefon 0201/791466 oder theatercourage@t-online.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen