Kommunalwahl 2014: Die Rocknroll-Beauftragten für den Essener Süden

Shekoofeh Peyvandi und Matthias Stadtmann / Foto: privat
  • Shekoofeh Peyvandi und Matthias Stadtmann / Foto: privat
  • hochgeladen von Sara Holz

Einen „klaren Kurs“ haben Shekoofeh Peyvandi und Matthias Stadtmann für Rüttenscheid. Bloß fällt es den „Die Partei“-Repräsentanten desöfteren schwer, diesen auch zu halten.

Eines ist jedenfalls sicher: „Essen braucht mehr Rock´n´Roll!“ Konkret: Mehr Proberäume und Ateliers für junge Künstler, mehr Live-Clubs, mehr Support für Veranstaltungen wie das Werdener Pfingst Open Air. Klingt doch wesentlich ernsthafter, als man es erwarten kann von einer Gruppierung, welche sich in „Tea-Party-Flügel“ und „Bier-Party-Vertreter“ splittet und sich eigentlich der Satire verschrieben hat. Ihre Kandidatur für die Kommunalwahl am Sonntag, 25. Mai, kann man jedenfalls getrost für bare Münze nehmen. Prüfen Sie das ruhig auf Ihrem Wahlzettel! Ob die Inhalte - zu denen auch zum Beispiel die Umbenennung der Rüttenscheider Straße in René-Pascal-Boulevard (der von der Kult-Kneipe Drehscheibe) zählt - oder vielmehr deren Überwindung, wie der Partei-Slogan verrät, für ein Kreuz genügen, muss natürlich jeder Wähler selbst beurteilen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen