AstraZeneca ist sicher sagt die Politik aber nur für 60 jährige
AstraZeneca ist verbrannt

impfstopp für unter 60 jährige mit AstraZeneca
  • impfstopp für unter 60 jährige mit AstraZeneca
  • Foto: Umbehaue
  • hochgeladen von Thomas Umbehaue

Egal was die Politiker nun wiedersagen,

der Impfstoff von AstraZeneca ist verbrannt.

Es gibt, wenn überhaupt noch kaum Akzeptanz.

Jetzt dürfen sich 60-jährige vorab mit diesem Impfstoff impfen lassen.
Markus Söder sagt sogar,

besonders mutige Menschen können sich impfen lassen.

Das Risiko sei geringer als die Gefahr von schweren Corona Erkrankungen.
Was würden die 9 Todesopfer dazu wohl sagen?

Ja es sind jetzt erst einmal „nur“ 9 Todesfälle, bei Millionen Impfungen in der kurzen Zeit.

Zunächst gab es nur eine Zulassung für unter 65-jährige.

Am 4 März dann die Freigabe für alle.

Am 11.März, dann der erste Impfstopp.

Am 15.März ding es dann wieder weiter. Der Nutzen ist größer als die Nebenwirkungen.

Am 30.März dann wieder erneuter vorsorglicher Impfstopp, nach erneuten Todesfällen.

Jetzt ist der Impfstoff nur noch für über 60-jährige empfohlen.

Mit dem Anfang der Zulassung betrachtet wäre das jetzt für die 60 – 65-jährigen bzw. wir nehmen die Jahrgänge bis 79 auch noch mit?
Hier könnte man bei Todesfällen sicher besser argumentieren, dass es andere Gründe haben könnte.

Nun sollen die Hausärzte die Impfungen mit AstraZeneca durchführen, da diese ihre Patienten besser kennen.

Warum muss dann jeder für das Impfzentrum den einen Fragebogen ausfüllen?
Damit soll doch die Krankenschichte erkannt werden.

Fachleute betonen, dass Risiko bei einer Antibabypille sein ein vielfaches höher Thrombosen zu bekommen. Bekannt ist mir nur ein Fall vor ca. 15 Jahren. Da gab es Probleme bei Schering und Bayer mit einer Pille. In den USA verstarb ein Mensch. Danach wurde die Pille "freiwillig" vom Markt genommen.

Sorry, bei diesem Durcheinander, AstraZeneca nein danke.

Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Autor:

Thomas Umbehaue aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen