Top-Mediziner im Elisabeth-Krankenhaus Essen
Menschen mit Diabetes in Essen bestens versorgt

Nach Aussage der Redaktion FOCUS-DIABETES  zählen Dr. Anna Katharina Trocha, Chefärztin der Klinik für Diabetologie, Prof. Johannes Hoffmann, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie, sowie Dr. Roland Heesen, Leitender Arzt der Angiologie in der Klinik für Kardiologie und Angiologie, zu Deutschlands Top-Medizinern. 
In die Bewertung zur Top-Medizinerin, zum Top-Mediziner gingen unter anderem Umfragen in Zusammenarbeit mit den medizinischen Fachgesellschaften, wissenschaftliche Publikationen, Empfehlungen von Patientenverbänden, Selbsthilfegruppen sowie die Empfehlung anderer Mediziner ein.
Dr. Anna Katharina Trocha hat Ihre Auszeichnung insbesondere im Bereich Diabetische Polyneuropathie, Diabetischer Fuß, erhalten. Prof. Johannes Hoffmann sowie auch Dr. Roland Heesen in dem Bereich Beingefäße/PAVK, Verengung der Blutgefäße in den Beinen.
Alle drei Ärzte arbeiten im Diabeteszentrum, das in das Contilia Herz- und Gefäßzentrum eingebunden ist, interdisziplinär zusammen. „Diese Auszeichnung ist für uns zum einen eine Bestätigung unserer gemeinsamen Arbeit im Diabeteszentrum und im Herz- und Gefäßzentrum, zum anderen auch Motivation, in unserer interdisziplinären Arbeit nicht nachzulassen“, so die drei Ärzte.
Neben der Auszeichnung der Top-Mediziner hat die Redaktion des Diabetes-FOCUS die Klinik für Diabetologie als Fuß-Zentrum für Diabetiker besonders erwähnt. In dieser Kategorie gehört die Klinik im Elisabeth-Krankenhaus Essen zu einer der besten in Deutschland. (dr)

Autor:

Dorothee Renzel aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen