Vortrag über Medical Camp Ladakh im Beginenhof Essen

Gespannt lauschte das Publikum dem Vortrag
4Bilder

Am Freitag, den 14.02.2014, war Anne Penteker mit ihrem Team zu Gast im Essener Beginenhof. Das "Frauenzimmer" im Beginenhof war sehr gut befüllt. Anne Penteker hielt dort gemeinsam mit Dr. Frank Paulun und Ulrike Spitz den Vortrag "Die Region Ladakh im Himalaya – das Land – die Menschen – die Nöte – der Buddhismus"

Frau Penteker reist jedes Jahr mit einem Team aus Helfern und Ärzten in den Himalaya um dort den Menschen zu helfen. In Deutschland wirbt und kämpft sie aktiv für Spenden und akquiriert neue freiwillige Helfer. 2013 reiste Zahnarzt Frank Paulun zum ersten Mal mit und berichtete über seine Erlebnisse in Ladakh. Am ersten Tag habe er nur "sein Equipment vorbereiten" wollen, so sagt er, doch als er den vollen Warteraum sah fing er bereits einen Tag vor dem Start des Medical Care Camps mit den Behandlungen an. "Ich konnte die Menschen nicht nach Hause schicken. Man versucht jedem zu helfen, aber nach 10-12 Stunden muss man auch einsehen, dass es nicht mehr geht.", so Dr. Frank Paulun.

Der Vortrag begann mit einem wunderschönen Film,der aus Videos, Bildern und Interviews zusammengesetzt wurde. Er thematisiert das Problem in Ladakh.

Den Film können Sie sich hier anschauen:

Im zweiten Teil des Abends berichten Anne Penteker und Frank Paulun von ihren Erlebnissen. Vom Wildwasser-Rafting, großen medizinischen Wundern und langanhaltende Eindrücke faszinierten die beiden das Publikum. Ihre Erzählungen wurden von privaten Bildern untermalt.

Anschließend hielt Ulrike Spitz einen Vortrag über den Buddhismus. Lebhaft schilderte Sie den Weg von Buddha.

Immer wieder kamen interessante und neugierige Zwischenfragen aus dem Publikum, die sich über das Land, das Leben und die Nöte informierten. Das Team um Anne Penteker nahm sich viel Zeit und beantwortete alle Fragen.

Am Ende des Abends gab es viel Applaus und lobende Worte der Veranstalterin und aus dem Publikum. Diese unerwartet schrecklichen Bilder in Verbindung mit dem leidenschaftlichen Einsatz der Helfer und Ärzte rührten und bewegten das Publikum.

Vorbereitungen für das nächste Camp

Im Juni 2014 startet das Medical Camp Ladakh erneut und wieder wird eine Schar von Ärzten und Helfern in den Himalaya reisen, um den Menschen dort zu helfen.

Haben auch Sie Platz für eine Abendveranstaltung zu dem Thema oder wollen sich informieren, dann melden Sie sich bei Frau Anne Penteker. Die Geschäftsfrau aus Essen-Holsterhausen ist besser bekannt als die Miederkönigin (link zur Webseite) und betreibt dort ein Geschäft für Damenunterwäsche.

Im Internet wird derzeit an der Webseite für das Medical Care Camp gebaut. Sie finden dort alle weiteren Themen, denn in Essen gibt es weitere Termine:

http://www.medical-camp-ladakh.de

Autor:

Burkhard Asmuth aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen