1. Advent auf der Margarethenhöhe, 2. Advent in Haarzopf
Weihnachtsmärkte in den Stadtteilen

Sieht passend weihnachtlich aus, macht den Untergrund aber rutschig: Mit Schnee versorgt wurde der Haarzopfer Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr.
2Bilder
  • Sieht passend weihnachtlich aus, macht den Untergrund aber rutschig: Mit Schnee versorgt wurde der Haarzopfer Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr.
  • Foto: Gohl
  • hochgeladen von Sabine Pfeffer

Weihnachtslieder und Trecker, Christbaumschmuck und Eierpunsch Zwei große Adventsmärkte stehen im Essener Süden an: auf der Margarethenhöhe am 1. Adventssonntag sowie in Haarzopf am 2. Advent.

Der erste Sonntag im Advent ist stets der Termin für den Weihnachtsmarkt, den die Bürgerschaft Essen-Margarethenhöhe e.V. organisiert. Dann trifft man sich von 11 bis 18 Uhr auf dem Kleinen Markt, wo die Stände dicht an dicht stehen. So auch am morgigen 2. Dezember, wenn es zum 31. Mal "Gebasteltes, Gebratenes, Gebackenes und Getränke" gibt, wie die Bürgerschaft ankündigt.
Der Markt wird von Ehrenamtlern gestaltet, von Vereinen, Gruppen und Einrichtungen vor allem aus dem Stadtteil mit Ständen bestückt. Zu ihnen gehören die Grundschule an der Waldlehne, der Naturschutzbund Ruhr, die Kirchengemeinden, das Seniorenzentrum, aber natürlich auch der TuSEM. Sie haben vorgearbeitet, um Produkte zu verkaufen, mit denen sie ihre Projekte finanzieren.
Zum Programm gehören Auftritte von Kindergruppen, die Weihnachtslieder singen.

Eine Woche später, am Sonntag, 9.Dezember, findet von 11 bis 18 Uhr der 26. Weihnachtsmarkt in Haarzopf statt. Veranstalter auf dem Parkplatz zwischen Auf´m Dörnchen und der Hatzper Straße ist der Bürgerverein Essen-Haarzopf/Fulerum e.V. Die Organisatoren kündigen circa 50 Stände an.
Hinzu kommt ein kulinarisches Angebot mit Reibekuchen und Glühwein, Maronen und Popcorn, Grünkohl und Eierpunsch.
Tradition hat das Programm für Kinder, die mit dem Weihnachtstrecker auf Fahrt gehen, mit dem Pony unterwegs sein oder das Kettenkarussell nutzen können. Der Bürgerverein selbst engagiert einen Ballonkünstler und bietet Glitzertattoos an. Und auch der Nikolaus kommt zu Besuch und verteilt kleine Geschenke.

Viel nachgefragt wurde im letzten Jahr das Märchenbuch von Ute Hampel. Deshalb wurde es noch einmal aufgelegt, und so sind wieder Exemplare am Stand des Bürgervereins erhältlich. Neu ist ihr „Märchenbuch Band 2“, welches passend zum Weihnachtsmarkttermin erscheint. Darin können die Orte, an denen die Märchen spielen, auf einer Karte verfolgt werden. Gemütlich geht es immer zu auf dem Markt am 1. Adventssonntag auf der Margarethenhöhe, wie auf unserem Bild vom Vorjahr.

Sieht passend weihnachtlich aus, macht den Untergrund aber rutschig: Mit Schnee versorgt wurde der Haarzopfer Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr.
Auf der Margarethenhöhe werden für den ersten Adventssonntag die Stände auf dem Kleinen Markt aufgebaut, wie auf unserem Foto vom Vorjahr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen